26. Juli 2017, 18:44
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Zweistellige Renditen für Anleger von PI Pro-Investor

Der Asset Manager PI Pro-Investor aus Röthenbach an der Pegnitz (bei Nürnberg) hat die Portfolien seiner beiden ersten Immobilienfonds – hauptsächlich Wohnungen – verkauft und damit sehr beachtliche Ergebnisse für die Anleger erzielt.

Klaus-Wolfermann-Kopie in Zweistellige Renditen für Anleger von PI Pro-Investor

PI-Chef Klaus Wolfermann: “Wir legen viel Wert auf die sachkundige aber auch kostenbewusste Sanierung.”

Bei dem Verkauf der Immobilien der PI Immobilienfonds 1 und 2 im Herbst 2016 und Frühjahr 2017 wurde im Mittel mehr als das 20-fache der jährlichen Mieteinnahmen pro Objekt erlöst, teilt das Unternehmen mit.

„Damit konnten wir für unsere Anleger innerhalb von sechseinhalb Jahren nach Berücksichtigung aller Kosten Erträge vor Steuern von rund 14 Prozent pro Jahr für den Immobilienfonds 1 erwirtschaften. Für die Anleger des Immobilienfonds 2 erzielten wir rund 22 Prozent pro Jahr bei einer Laufzeit von viereinhalb Jahren“, sagt Klaus Wolfermann, geschäftsführender Gesellschafter der PI-Gruppe.

Prognostiziert worden waren die Verkaufserlöse mit dem 15-fachen der jährlichen Mieteinnahmen. Über 44 Millionen Euro wurden demnach bereits überwiesen.

Kauf aus Sondersituationen

Der Immobilienfonds 1 verkaufte 27 Immobilien mit 984 Wohnungen und 49 Gewerbeeinheiten bei einer vermietbaren Gesamtfläche von 65.400 Quadratmetern. Beim Immobilienfonds 2 handelte es sich um sechs Immobilien mit 202 Wohnungen, 14 Gewerbeeinheiten und insgesamt 14.150 Quadratmetern Mietfläche.

Die veräußerten Immobilien liegen in Dresden, Erfurt, Nürnberg und Hannover. Sie waren aus Sondersituationen wie zum Beispiel bei Liquiditätsproblemen oder Verwaltungsdefiziten des Eigentümers erworben und durch PI entsprechend saniert/optimiert worden. „Wir legen viel Wert auf die sachkundige aber auch kostenbewusste Sanierung“, so Wolfermann.

Fonds 3 in Platzierung

Aktuell läuft die Platzierung des PI Pro-Investor Immobilienfonds 3. „Wir werden trotz gestiegener Immobilienpreise weiterhin Objekte ankaufen, deren vorhandene Potenziale aus Leerstand, Instandhaltungsstau und schlechter Bewirtschaftung in der Vergangenheit nicht ausgeschöpft wurden “, erklärt Claus Burghardt, geschäftsführender Gesellschafter der PI Kapitalverwaltungsgesellschaft und für das Portfolio Management verantwortlich.

Das Unternehmen sieht damit weiterhin attraktive Einkaufsmöglichkeiten. Ziel sei es, über die kurze prognostizierte Laufzeit von rund sieben Jahren ein attraktives Portfolio aus einzelnen Bestandsobjekten zu entwickeln und es anschließend an professionelle Investoren zu veräußern. (sl)

Foto: PI Pro-Investor

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Interne Qualitätsoffensive bei FiNUM.Finanzhaus

Bereits vor mehr als fünf Jahren der ging Finanzvertrieb FiNUM.Finanzhaus an den Start. Die Tochter der JDC Group AG bringt ihre Berater in der internen Wissensschmiede FiNUM.Akademie auf den neuesten Stand hinsichtlich Anlage- und Vorsorgeprodukte sowie regulatorischer Erfordernisse.

mehr ...

Immobilien

Wann für das selbstgenutzte Familienheim keine Erbschaftssteuer anfällt

Kinder können das Familienheim steuerfrei erben, wenn sie innerhalb von sechs Monaten nach dem Erbfall selbst einziehen. Nur in besonders gelagerten Fällen kann dieser Zeitraum verlängert werden, entschied der Bundesfinanzhof in seinem Urteil vom 28.5.2019.

mehr ...

Investmentfonds

Nervenkrieg um den Brexit geht weiter

Das Brexit-Drama geht abermals in die Verlängerung. Das britische Unterhaus verschob am Samstag die Entscheidung über das neue EU-Austrittsabkommen und fügte damit Premierminister Boris Johnson eine weitere empfindliche Niederlage zu. Nun ist Johnson eigentlich gesetzlich verpflichtet, bei der Europäischen Union eine Verschiebung des für 31. Oktober geplanten EU-Austritts zu beantragen. Und trotzdem will Johnson versuchen, den Termin noch zu halten.

mehr ...

Berater

Mehr Power für den Finanzvertrieb

Mit einer neuen IT-Lösung will die Inveda.net GmbH das Redaktionssystem mit dem Maklerportal vereinen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bundestag verabschiedet Reform der Grundsteuer

Der Bundestag hat am Freitag nach langem Ringen mit den Ländern Neuregelungen bei der Grundsteuer verabschiedet. Das Parlament stimmte außerdem einer Änderung des Grundgesetzes zu, damit Länder eigene Regelungen entwickeln können.

mehr ...

Recht

P&R: Weitere Anlegerklage gegen den Vertrieb abgewiesen

Ein Vertrieb, der Container der inzwischen insolventen P&R-Gruppe an eine Anlegerin verkauft hatte, hat seine Pflicht zur Plausibilitätsprüfung nicht verletzt. Das geht aus einem weiteren klageabweisenden Urteil hervor, das die Kanzlei Dr. Roller & Partner aus München erstritten hat.

mehr ...