12. Januar 2018, 12:02
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Alle Asuco-Emissionen mindestens im Plan

Am 10. Januar wurden erstmals Zinsen an die Anleger der Namensschuldverschreibungen der Serie ZweitmarktZins des Münchner Zweitmarkt-Spezialisten Asuco fällig. Je nach Serie konnten Zinsen von fünf bis 6,85 Prozent überwiesen werden.

List-Schloz-05-Kopie in Alle Asuco-Emissionen mindestens im Plan

Asuco-Geschäftsführer Robert List (links) und Dietmar Schloz

Alle Namensschuldverschreibungen liegen mindestens im Plan, teilweise sogar deutlich darüber, teilt Asuco mit. „Damit konnten wir alle Zweifler widerlegen. Besonders hervorzuheben ist, dass die Zinsen vollständig erwirtschaftet wurden und keine Kapitalrückzahlungen aus liquidierten Investments enthalten“, so Robert List, der für den Vertrieb verantwortliche Geschäftsführer der Asuco.

Auch die in den Jahren 2010 bis 2015 platzierten Asuco-Fonds entwickeln sich der Mitteilung zufolge “prächtig”. Die kumulierten Ausschüttungen liegen demnach alle über Plan und werden für 2017 zwischen 5,5 und 7,5 Prozent betragen.

Neue Emission gestartet

Die Entwicklung des Net-Asset-Value (NAV) ist demnach ebenfalls positiv. „Uns ist kein Beispiel bekannt, dass ein geschlossener Fonds nach wenigen Jahren einen NAV von über 100 Prozent des Kommanditkapitals aufweist, bei der Asuco sind es bis zu 124 Prozent“, so List.

Das am Zweitmarkt investierte Kapital konnte gegenüber dem Vorjahr um das rund 2,4-fache gesteigert und die Anzahl der Transaktion mit über 2.800 fast verdreifacht werden. „Das alles erfolgte mit der bekannten zuverlässigen und schnellen Abwicklungsqualität der Asuco und ohne dass wir bei den Kaufpreisen Kompromisse eingehen mussten“, betont Dietmar Schloz, produktverantwortlicher Geschäftsführer der Asuco.

Gleichzeitig kündigt Asuco den Start einer weiteren Emission von Namensschuldverschreibungen an. Noch kurz vor Jahresultimo habe die Finanzaufsicht BaFin die Billigung für den Verkaufsprospekt der Serie ZweitmarktZins 05-2017 mit einer Mindestbeteiligung von 5.000 Euro erteilt. (sl)

Foto: Katrin Stein

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Sparen durch vollautomatische Daten- & Dokumentenverarbeitung

Die Daten- & Dokumentenverarbeitung im Maklerbüro kann viel Zeit und Geld kosten. blau direkt bietet nun erstmalig eine automatisierte Lösung und damit großes Potenzial zum Sparen.

 

mehr ...

Immobilien

Immobilienfinanzierung – Die Zeit ist reif für mehr Nachhaltigkeit

Mit der Nachhaltigkeit ist es in Deutschland so eine Sache. Viele machen sich bereits für den Umweltschutz stark. Viele denken aber auch, dass sie bereits viel dafür tun. Doch wie sieht es wirklich aus? Gerade beim Thema ‚Wohnen‘ ist noch Potenzial vorhanden.

mehr ...

Investmentfonds

Der erste Elternfonds der Welt

Sustainability Research der Kriterienfilter

Das ÖKOWORLD-Prinzip sieht eine Trennung von Nachhaltigkeitsresearch und Fondsmanagement vor. Das heißt: Die Portfoliomanager dürfen ausschließlich in Titel investieren, die aufgrund der Überprüfung von vorab definierten sozialen, ethischen und ökologischen Kriterien in das Anlageuniversum aufgenommen wurden.

mehr ...

Berater

Was Frauen gegen Altersarmut tun können

Nadine Kostka von der Finanzberatung Sommese gibt zehn Tipps für Frauen, um gezielt gegen Altersarmut vorzubeugen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Marvest startet drittes Crowdinvesting-Projekt

Die auf den maritimen Sektor spezialisierte Online-Plattform Marvest hat ihr drittes Projekt für Investoren veröffentlicht. Die Anleger können über eine “Schwarmfinanzierung” in ein Darlehen für einen Mehrzweckfrachter investieren. 

mehr ...

Recht

Lebensversicherung in Liechtenstein: Asset protection mit Totalausfallrisiken

Unter „asset protection“ (Vermögensschutz) versteht man die Trennung geschäftlicher und privater Risiken bzw. Vermögenssphären, einschließlich derEinbindung von Versicherungsschutz. Gefahren für das Privatvermögen stammen vorwiegend aus dem betrieblichen Bereich (z.B. Durchgriffshaftung) oder durch Finanzierungen, aber auch wegen Trennung/Scheidung oder aus rechtlichen Auseinandersetzungen. Wie auch bAV-Vermögen geschützt werden können.

mehr ...