1. Oktober 2018, 12:42
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Primus Valor bringt neuen Publikumsfonds

Das Emissionshaus Primus Valor AG startet mit dem ImmoChance Deutschland 9 Renovation Plus (ICD 9) einen weiteren alternativen Investmentfonds (AIF) für Privatanleger. Derweil wurde der Vorgängerfonds weiter bestückt.

Primus-valor-2018 01-t Mardo-877 in Primus Valor bringt neuen Publikumsfonds

Primus-Valor-Vorstand Gordon Grundler strebt an, durch Renovierungen eine zusätzliche Wertschöpfung zu erreichen.

Der neue ICD 9 wird wie bereits seine Vorgängerfonds einen Schwerpunkt auf deutschen Wohnimmobilien in Mittelzentren sowie teils Oberzentren legen, die Renovierungsbedarf aufweisen. Zielsetzung ist, dadurch unabhängig von der Entwicklung der Immobilienpreise zusätzliche Renditen zu erzielen.

“Auch beim ICD 9 setzen wir weiterhin auf gute Lagen, solide Bausubstanz und konservative Kalkulation”, sagt Primus-Valor-Vorstand Gordon Grundler. Der Fonds geht mit einem geplanten Eigenkapital von dreißig Millionen Euro ins Rennen, das auf bis zu einhundert Millionen Euro aufgestockt werden kann. Eine Beteiligung ist ab 10.000 Euro plus drei Prozent Agio möglich. Als Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) fungiert die hauseigene Alpha Ordinatum.

Größeres Fondsvolumen

Hintergrund des gegenüber dem Vorgängerfonds größeren Fondsvolumens sei die Vielzahl attraktiver Marktchancen sowie der wachsende Zuspruch von Investoren an Produkten aus der ImmoChance-Deutschland-Reihe, so die Mitteilung von Primus Valor.

Der Vorläuferfonds ICD 8 war im Mai 2018 geschlossen worden und habe bereits über 110 Millionen Euro in 21 Liegenschaften investiert, davon sechs Immobilienportfolien in den vergangenen Monaten. Dazu zählt ein leerstehendes Mehrfamilienhaus in Limburg sowie Objekte in Bonn, Gelsenkirchen, Duisburg und Bad Salzuflen.

Die Objekte umfassen knapp 8.400 Quadratmeter Wohn- und 100 Quadratmeter gewerblich genutzte Fläche. Die derzeitige Mietrendite von 6,5 Prozent könne mit Blick auf ortsübliche Vergleichsmieten bei sinnvollen Investitionen auf über acht Prozent gesteigert werden.

Zehn Millionen Euro in Frankfurt investiert

Zuletzt investierte der ICD 8 rund zehn Millionen Euro im Herzen der Main-Metropole Frankfurt in ein Objekt mit 1.588 Quadratmetern Wohnfläche und zusätzlichen Gewerbeflächen inklusive Tiefgaragenstellplätzen in unmittelbarer Nähe der Europäischen Zentralbank.

Sanierungen sind in diesem Fall nur in sehr geringem Umfang nötig. „Mit unserer Investition in Frankfurt konnten wir zusätzlich unterstreichen, dass wir selbst in A-Lagen kurzfristig äußerst attraktive Chancen für unsere Investoren wahrnehmen können“, so Grundler. (sl)

Foto: Primus Valor

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Daten, Daten, Daten: Die Zukunft des Schadenmanagements

Bislang wurde der Versicherungsbranche immer ein schlechtes Abschneiden bei der Digitalisierung vorgeworfen. Ein wesentlicher Grund dafür sind die komplexen und überalterten IT-Systeme. Trotz hoher Budgets unter dem Titel „Digitalisierung“ floss ein großer Teil der Gelder in Pflege, Wartung und Migration der Altsysteme. Deshalb sind die eigentlichen Schätze der Versicherungs-IT bislang noch nicht gehoben. Ein Kommentar von Dr. Nils Mahlow CEO & Founder von Claimsforce.

mehr ...

Immobilien

Hamburg: Preistrend für Wohninvestments setzt sich trotz Corona

Der Markt für Wohn-Investments in Hamburg zeigt sich angesichts der Corona-Pandemie äußerst krisensicher. Das Transaktionsgeschehen kam während des Lockdowns zwar kurzzeitig zum Erliegen, jedoch hat sich der Markt inzwischen wieder normalisiert. Auch die Preisentwicklung knüpft an den Trend vor Pandemie-Beginn an. Also business as usual?

mehr ...

Investmentfonds

Ex-Wirecard-Chef Braun bleibt in Haft

Nach dem Bilanzskandal beim insolventen Zahlungsdienstleister Wirecard bleibt der frühere Vorstandschef Markus Braun vorerst in Untersuchungshaft.

mehr ...

Berater

DISQ: Die besten Kfz-Versicherer

Und es gibt erhebliche Preis-Leistungs-Unterschiede in der Kfz-Versicherung. Im Idealfall lassen sich bis zu 80 Prozent einsparen. Das zeigt das neue DISQ-Rating unter 27 Kfz-Versicherern, darunter 19 Filial- sowie acht Direktversicherer. Drei Einzeltarife erhielten ein „sehr gut“. Auf Platz eins kamen der Marktführer HUK-Coburg und  der Direktversicherer CosmosDirekt.

mehr ...

Sachwertanlagen

AEW versilbert deutsches Büroimmobilien-Portfolio

Der Asset Manager AEW gibt die Vermittlung der Anteilscheine am AEW City Office Germany-Fonds an einen Fonds von Tristan Capital Partners, Curzon Capital Partners 5 LL, bekannt. Das Portfolio umfasst sieben Objekte mit insgesamt rund 83.000 Quadratmetern Mietfläche.

mehr ...

Recht

Scholz: Corona-Krise wird Staatsverschuldung auf 80 Prozent steigern

Durch die Corona-Krise wird die Staatsverschuldung der Bundesrepublik auf 80 Prozent steigen. Ähnlich hoch lag sie nach der Finanzkrise 2008/2009. Bundesfinanzminister Olaf Scholz hofft, in den kommenden Jahren die Staatsverschuldung dann wieder deutlich drücken zu können.

mehr ...