Anzeige
20. September 2018, 17:03
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

US Treuhand kehrt ins Fondsgeschäft zurück

Nach langer Pause startet der Anbieter US Treuhand seinen ersten Publikums-AIF. Über den „UST XXIV Las Vegas“ können sich deutsche Anleger an einer Büroimmobilie in der Zocker-Hauptstadt der USA beteiligen. Weiterhin an Bord ist ein bekanntes Gesicht.

3 in US Treuhand kehrt ins Fondsgeschäft zurück

Der Gebäudekomplex hat insgesamt rund 17.400 Quadratmeter Mietfläche.

Fondsobjekt ist einer Mitteilung des Unternehmens zufolge das nahezu vollständig vermietete Class-A Bürogebäude „The Gramercy“ in Las Vegas, Nevada. Bei der Immobilie handele es sich um ein flexibel nutzbares Multi-Tenant-Bürogebäude bestehend aus bis zu 18 Büro- und neun Einzelhandelsmieteinheiten mit insgesamt 17.374 Quadratmetern Mietfläche.

Die Immobilie wurde 2014 fertiggestellt und verfügt über eine Tiefgarage mit insgesamt 451 Stellplätzen sowie 484 Außenparkplätzen. Das Investitionsvolumen beträgt 64,5 Millionen US-Dollar. Es handelt sich um den ersten alternativen Investmentfonds (AIF) für Privatanleger von US Treuhand. Verantwortlich als Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) ist die SeviceInvest Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, München.

Erster Publikumsfonds seit zehn Jahren

Anleger können sich mit einem Mindestanlagebetrag von 30.000 US-Dollar zuzüglich fünf Prozent Ausgabeaufschlag an dem Fonds beteiligen. Die geplante Fondslaufzeit beträgt etwa acht Jahre bis 2026. Die prognostizierte Ausschüttung liegt ab 2019 bei fünf Prozent. Das Gesamtergebnis inklusive Schlussausschüttung aus dem Verkauf soll bei 168,5 Prozent (vor Steuern und ohne Berücksichtigung des Agios) liegen.

Die US Treuhand ist der Mitteilung zufolge seit mehr als 20 Jahren im US-Immobilienmarkt tätig und hat für private Anleger bisher ein Gesamtinvestitionsvolumen von rund 4,6 Milliarden US-Dollar realisiert. Im Zuge der Finanz- und der Immobilienkrise in den USA hatte sich das Unternehmen jedoch zunächst aus dem Geschäft zurückgezogen.

Volker Arndt weiter an Bord

Den letzten Publikumsfonds hat die damals noch in Darmstadt ansässige US-Treuhand nach den vorliegenden Informationen 2008, also vor zehn Jahren, aufgelegt. Damals wie heute an Bord ist Volker Arndt als Geschäftsführer der US Treuhand Verwaltungsgesellschaft für US-Immobilienfonds mbH. (sl)

Foto: US Treuhand

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Grundrente wird offensichtlich konkreter

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil plant eine Grundrente für Geringverdiener. Erste Präzisierungen wurden jetzt bekannt. 

mehr ...

Immobilien

Run auf Eigentumswohnungen in Berlin

Berlin ist ein gefragter Anlagestandort für Immobilien, insbesondere für hochwertige Apartments. Im Bundesvergleich erreicht die deutsche Metropole die meisten Objektverkäufe am Wohnungsmarkt. Rund 21.000 Eigentumswohnungen wechselten hier im 1. Halbjahr 2018 den Besitzer. Und der Ansturm dürfte weitergehen.

mehr ...

Investmentfonds

Absolute-Return: “Volatilität ist an sich nichts schlechtes”

Steigende Volatilität allein ist noch kein Grund, in Absolute-Return-Strategien zu investieren. Über die Stärken und Schwächen der Assetklasse sprach Cash. mit Claudia Röring, Leiterin Produktmanagement bei Lupus alpha.

mehr ...

Berater

Rankel: Mit Social Media Kunden gewinnen

Jeder zweite Facebook-Account eines Maklers ist inaktiv. Das zeigt: Viele Berater nehmen sich zwar vor, über Social Media Kunden zu gewinnen. Doch sie wissen nicht wie.

Die Rankel-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Solar-Emission in Schwierigkeiten

Die te Solar Sprint IV GmbH & Co. KG warnt davor, dass sich gegenüber den Anlegern ihrer Nachrangdarlehen die Erfüllung der Verpflichtungen auf Zins- und Rückzahlung verschiebt. Es bestehe die Gefahr des Ausfalls von Forderungen gegenüber Projektgesellschaften.

mehr ...

Recht

Incentives – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...