3. April 2018, 10:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Vier weitere Wohnungsbau-Vorhaben von Project

Der Kapitalanlage- und Immobilienspezialist Project plant die Realisierung von insgesamt 141 Neubau-Eigentumswohnungen auf vier neuen Baugrundstücken, davon drei in Berlin und eines Hamburg. Beteiligt daran ist auch der aktuelle Publikumsfonds Metropolen 16.

Ottmar Heinen-Kopie in Vier weitere Wohnungsbau-Vorhaben von Project

Project-Vorstand Ottmar Heinen rechnet mit über 50 Projekten im Fonds 16.

Im Berliner Bezirk Lichtenberg errichtet Project ein Wohngebäude mit vier Vollgeschossen zuzüglich eines Staffelgeschosses im Wert von rund 11,3 Millionen Euro. Außerdem ist eine Tiefgarage vorgesehen. Der geplante Wohnungsmix umfasst Mikro-Apartments mit ein bis zwei Zimmern.

Im Bezirk Reinickendorf baut der Immobilienmanager auf einem 2.845 Quadratmeter großen Grundstück Zwei- bis Fünf-Zimmer-Wohnungen mit einem voraussichtlichen Verkaufsvolumen von 10,1 Millionen Euro. Im Bezirk Steglitz-Zehlendorf sind ebenfalls Zwei- bis Fünf-Zimmer-Wohnungen in zwei Wohnhäusern vorgesehen, die für insgesamt rund 9,1 Millionen Euro verkauft werden sollen.

Streuung auf 46 Objekte erhöht

Die Hamburger Neuerwerbung befindet sich im Stadtteil Barmbek-Süd. Hier plant Project den Neubau eines länglichen Wohngebäuderiegels mit drei Vollgeschossen zuzüglich Staffelgeschoss. Zudem ist eine Tiefgarage vorgesehen. Das geplante Verkaufsvolumen liegt bei rund 8,5 Millionen Euro.

Die vier Immobilienentwicklungen sind Bestandteil des Investitionsportfolios des Metropolen 16. Das rein eigenkapitalbasierte Beteiligungsangebot mit über 2.800 Anlegern hat bereits mehr als 107 Millionen Euro erhalten und bislang in 46 Wohnbauprojekte in den Metropolregionen Berlin, Hamburg, München, Nürnberg, Rhein-Main, Rheinland und Wien investiert.

“Bis zum Platzierungsende am 30. Juni 2018 rechnen wir mit über 50 Immobilienentwicklungen im Fonds«, sagt Ottmar Heinen, Vorstand Vertrieb und Marketing der Project Beteiligungen AG. (sl)

Foto: Project

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Mit KI-Anwendungen 20 Prozent mehr Umsatz generieren

Künstliche Intelligenz (KI) kann entscheidend dazu beitragen, Prozesse bei Versicherungen zu verbessern. Denn KI macht Versicherungsprozesse erst wirklich intelligent. Wie das geht, zeigt Alexander Horn, Versicherungs- und Prozessexperte bei der Unternehmensberatung Q_Perior.

mehr ...

Immobilien

Neue ESG-Chefin bei Savills IM

Der Immobilien-Investmentmanager Savills Investment Management (Savills IM) hat Emily Hamilton zur neuen Leiterin der unternehmensweiten ESG-Aktivitäten ernannt. Sie folgt damit auf Lucy Auden, die eine Stelle am „Cambridge Institute for Sustainability Leadership“ angetreten hat.

mehr ...

Investmentfonds

Die Fehlstarter unter den Superaktien

Die Aktienauswahl könnte so einfach sein, wenn Investoren eine Glaskugel hätten und wüssten, welche Titel sich in den kommenden zehn Jahren am besten entwickeln. Garantiert wäre die gute Performance trotzdem nicht. „In der Vergangenheit starteten manche ‚Superaktien‘ so holprig, dass einige Investoren wohl kalte Füße bekommen hätten“, sagt Sven Lehmann.

mehr ...

Berater

Wie mit strukturierten Mitarbeitergesprächen für Team und Unternehmen gesorgt werden kann

Führungskräfteberatung – klingelt da was bei Ihnen? Dann lesen Sie unbedingt weiter! Die Fürstenberg-Kolumne mit Mareike Fell

mehr ...

Sachwertanlagen

One Group startet erste Emission mit neuem Partner Soravia

Die Hamburger One Group hat mit dem ProReal Private 2 das erste Produkt mit ihrer neuen Muttergesellschaft Soravia aufgelegt. Das Angebot richtet sich als Private Placement an semi-professionelle Investoren. Weitere Emissionen sollen folgen.

mehr ...

Recht

Reform der Mietspiegelverordnung sorgt für Quantensprung

Die Mietspiegelkommission der gif Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e. V. sieht den Gesetzentwurf zur Reform des Mietspiegelrechts als gelungen an.

mehr ...