15. Januar 2018, 14:26
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Weitere 100 Millionen Euro Projektvolumen für Project

Der Kapitalanlage- und Immobilienspezialist Project Investment hat sich vier neue Baugrundstücke in Potsdam, Hamburg, Freising bei München sowie in Wien gesichert. Gebaut werden nicht nur Wohnungen.

Baustelle-shutt 196734746 in Weitere 100 Millionen Euro Projektvolumen für Project

Project investiert durchweg in Neubauten.

Das Verkaufsvolumen der Neubauten, darunter zwei gewerblich genutzte Immobilienentwicklungen sowie 114 geplante Eigentumswohnungen, beträgt insgesamt rund 100,7 Millionen Euro, teilt das Unternehmen mit.

In Potsdam hat Project ein 4.754 Quadratmeter großes Baugrundstück erworben, auf dem drei Bürogebäude mit jeweils sechs Geschossen sowie eine Tiefgarage geplant sind. Die Mietfläche umfasst etwa 12.000 Quadratmeter. Das Gesamtverkaufsvolumen beträgt rund 44 Millionen Euro.

Weitere Wohnungen und ein Hotel

In Hamburg plant Project den Neubau einer Wohnanlage im Stadtteil Bergedorf mit einem Verkaufsvolumen von rund 11,2 Millionen Euro. In Freising bei München bauen mehrere Project-Fonds  eine Wohnanlage und ein Hotel mit zwei getrennten Tiefgaragen, die für insgesamt circa 35,8 Millionen Euro verkauft werden sollen, und in Wien entsteht im Bezirk Ottakring eine Wohnhausanlage für Eigentumswohnungen mit voraussichtlich  rund 9,7 Millionen Euro Verkaufsvolumen.

In alle vier Immobilienentwicklungen investiert der aktuell in Platzierung befindliche Einmalanlagefonds Metropolen 16. Die bislang akquirierten Anlegergelder in Höhe von 92 Millionen Euro (Stand 31. Dezember 2017) sind damit in 35 Objekte in Metropolregionen gestreut, so die Mitteilung. Der Teilzahlungsfonds Metropolen 17 kommt demnach mit seinen jüngsten Investitionen in Potsdam, Hamburg und Freising nun auf insgesamt zwölf Objekte. (sl)

Foto: Shutterstock

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 07/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Betriebsrente – Wandelanleihen – Ferienimmobilien – Family Offices

Ab dem 21. Juni im Handel.

Rendite+ 1/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Marktreport Sachwertanlagen – Windkraft – Vermögensanlagen – Bitcoin & Co.

Ab dem 22. März im Handel.

Versicherungen

Riester-Rente: IVFP empfiehlt dringende Optimierung

Die Neuabschlüsse bei der Riester-Rente sinken schon seit Jahren beständig. Professor Michael Hauer, Geschäftsführer des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) empfiehlt daher “dringend Riester zu optimieren – es wird höchste Zeit.”

mehr ...

Immobilien

Spezialfonds von Real I.S investiert in Frankfurt

Der Asset Manager Real I.S. hat das Büroensemble “Upper Westend Carree” in der Frankfurter Innenstadt für den Spezial-AIF “BGV VII Europa” erworben. Das Objekt umfasst rund 7.000 Quadratmeter Bürofläche und ist vollvermietet.

mehr ...

Investmentfonds

Handelsstreit: EU reagiert mit Gegenzöllen

Die Europäische Union (EU) und US-Präsident Donald Trump konnten sich nicht einigen. Nachdem die USA beschlossen haben, ab Juli Zölle auf Aluminium und Stahl zu erheben, reagiert die EU mit Zöllen auf Produkte wie Whiskey und Erdnussbutter. Das bedeutet, dass beide Seiten verlieren.

mehr ...

Berater

Kreissparkasse Köln dampft Filialnetz weiter ein

Angesichts des Trends zum Online-Banking streicht die Kreissparkasse Köln ihr Filialnetz weiter zusammen. 45 Standorte sollen künftig zusammen gelegt oder durch Selbstbedienungs-Stellen ersetzt werden, teilte die Sparkasse am Donnerstag mit.

mehr ...

Sachwertanlagen

Warnung vor Forderungsausfällen bei zwei UDI-Emissionen

Zwei Emittenten von Vermögensanlagen der Nürnberger UDI warnen in Pflichtmitteilungen vor dem möglichen Ausfall von Forderungen und entsprechenden Folgen für die Anleger. Der Grund ist in beiden Fällen der gleiche.

mehr ...

Recht

Steuerdeals bei Immobilienkäufen werden eingedämmt

Umstrittene Geschäfte, mit denen Unternehmen bei Immobilienkäufen hohe Steuerzahlungen umgehen können, sollen in Deutschland etwas eingedämmt werden. Das teilte Hessens Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) am Donnerstag mit.

mehr ...