Anzeige
12. März 2018, 13:31
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Weiterer Anbieter mit Kreditfonds für Großanleger

Die Empira AG, ein Investmentmanager mit Hauptsitz im schweizerischen Zug, erweitert ihr Geschäftsfeld mit einem neuen Finanzierungsfonds, der erstrangig besicherte Darlehen vergibt.

Shutterstock 153944783 in Weiterer Anbieter mit Kreditfonds für Großanleger

Der Empira-Fonds konzentriert sich auf Immobilienfinanzierungen.

Es handelt sich insgesamt um den vierten Finanzierungsfonds des Unternehmens, teilt Empira mit. Zwei Vorläuferfonds agieren demnach im Mezzanine-Bereich, der neue Fonds verfolgt hingegen eine “Whole-Loan-Strategie”, also die Übernahme der gesamten Fremdfinanzierung.

Der neue Empira Real Estate Finance Fund III hat ein Zielvolumen von 500 Millionen Euro und vergibt der Mitteilung zufolge Darlehen mit LTVs im höheren zweistelligen Bereich. LTV steht für “Loan to Value”, also die Kredithöhe in Relation zum beliehenen Wert.

Der Fonds ermögliche Finanzierungen von Investments in Wohn- und Gewerbeimmobilien sowie Projektentwicklungen in Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie den Benelux Staaten. Als Zielrendite werden etwa vier Prozent pro Jahr (IRR) angestrebt. Erst in der vergangenen Woche hatte Hannover Finanz ihren ersten Kreditfonds angekündigt.

Kein Unbekannter

Lahcen Knapp, CEO der Empira AG: „Wir beobachten, dass institutionelle Investoren verstärkt die Fremdkapitalseite für ihre Investments entdecken und hier investieren wollen. Mit unserem neuen Fonds bieten wir nun auch erstmals erstrangige Finanzierungen an, die eine attraktive Investitionsopportunität darstellen. Wir rechnen damit, dass wir innerhalb eines Jahres das eingesammelte Kapital angelegt haben.“

Knapp ist kein Unbekannter im deutschen Beteiligungsmarkt: Bis Mitte 2013 war er Geschäftsführer der One Group in Hamburg, mit der er Wohnungsbau-Projektentwicklungsfonds für Privatanleger aufgelegt hat. (sl)

Foto: Shutterstock

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Altersvorsorge muss zum Kunden passen

Die Lebensversicherung wird das Lieblingskind der Deutschen bleiben. Ihre Bedeutung wird sogar weiter zunehmen. Denn: Die soziodemografischen Herausforderungen haben sich nicht geändert. Gerade jetzt, wo die Babyboomer in Rente gehen.

mehr ...

Immobilien

Ab auf die Insel: Privatinsel in Irland steht zum Verkauf

Wer schon immer von einer eigenen Insel geträumt hat, könnte sich diesen Traum in Irland erfüllen – das nötige Kapital vorausgesetzt. Die Privatinsel “Horse Island” steht zum Verkauf, mitsamt einem gerämigen Anwesen. Sogar ein Hubschrauberlandeplatz steht zur Verfügung.

mehr ...

Investmentfonds

Deutschland sorgt vor: Wo ist die “Sparwut” am größten?

Trotz der anhaltenden Niedrigzinsphase sind die Deutschen weiterhin emsige Sparer. Laut einer aktuellen TNS-Emnid-Umfrage im Auftrag der Postbank bilden 76 Prozent der Bundesbürger Rücklagen. 46 Prozent der Befragten gehen dabei sehr diszipliniert vor und legen jeden Monat Geld beiseite.

mehr ...

Berater

Urteil: Versicherer dürfen sich Vergleichsportalen nicht entziehen

Versicherer dürfen sich dem Kfz-Versicherungsvergleich von Check24 nicht entziehen. Das urteilte jetzt das Landgericht Köln (Aktenzeichen 31 O 376/17) und wies dahingehend die Klage der Huk-Coburg gegen das Münchner Vergleichsportal zurück.

mehr ...

Sachwertanlagen

Kein Prospekt: BaFin untersagt Holz-Investment

Die Finanzaufsicht BaFin hat das öffentliche Angebot der Vermögensanlage mit der Bezeichnung „Teakinvestment“ über den Kauf, die Pflege sowie die Verwertung von Teakbäumen in Costa Rica und Ecuador in Deutschland untersagt.

mehr ...

Recht

Falling down: Wer haftet bei rutschigen Bürgersteigen?

Der Herbst und das liebe Laub. Was im Sonnenschein auf den Bäumen noch schön aussieht, kann am Boden schnell zur Gefahr werden. Wird Laub nicht beseitigt und führt zu Unfälle, kann’s teuer werden. Mal ganz abgesehen von dem drohenden Ärger mit der Justiz. Worauf Mieter und Hausbesitzer jetzt achten sollten.

 

mehr ...