„Wohnraum bleibt knapp“

Die One Group bietet Anlegern die mittelbare Investition in Wohnungsbau-Projektentwicklungen und ist dabei Mitte 2017 vom KAGB auf das Vermögensanlagengesetz umgeschwenkt. Cash. sprach mit Geschäftsführer Malte Thies über die neuesten Entwicklungen.

Malte Thies, One Group: „Der ProReal Deutschland 6 wird ebenfalls als Namensschuldverschreibung konzipiert.“

Wie beurteilen Sie generell das derzeitige Platzierungsumfeld für Sachwertanlagen, insbesondere für Emissionen nach dem Vermögensanlagengesetz (VermAnlG)?

Thies: Weiterhin spricht die makroökono­mische Lage für Sachwertanlagen. Niedri­ge Zinsen und volatile Aktienmärkte sor­gen für eine intensive Suche nach Anlage­alternativen. Die Branche der Sachwertin­vestments hat jedoch aus ihrer Historie heraus einen angeschlagenen Ruf. Hinzu kommen vertriebsregulierende Einflüsse – unabhängig von der konkreten Produkt­gestaltung. Wir verspüren bei unseren kurzlaufenden Vermögensanlagen eine absolut zufriedenstellende Nachfrage und verzeichnen eine hohe Wiederzeichner-Quote. Die Anzahl der Anbieter sowie die initiierten Produkte nach VermAnlG zei­gen, dass nicht wir allein diesen Mantel wählen. Mit dem Hintergrund unseres so­liden Mutternkonzerns, dank der nachge­wiesenen Performance und dank weiterer Kontrollmechanismen wie zum Beispiel einer externen Mittelverwendungskontrol­le durch einen Wirtschaftsprüfer bei dem geplanten ProReal Deutschland 6 können wir vermeintliche Nachteile als „Nicht-AIF“ kompensieren.

Wie ist Ihre weitere Emissionsplanung für 2018?

Thies: Die ProReal Deutschland-Serie wer­den wir voraussichtlich noch im ersten Quartal 2018 mit einem weiteren Kurzläu­fer fortführen. Der ProReal Deutschland 6 wird analog zu seinem Vorgänger ebenfalls als Namensschuldverschreibung nach dem Vermögensanlagengesetz konzipiert. Das geplante Emissionsvolumen des ProReal Deutschland 6 wird bei 50 Millionen Euro liegen. Aufgrund einer großen und erfolg­reichen Fondsrückzahlung des ProReal Deutschland Fonds 3 per 31. März 2018 erwarten wir ein im Vergleich zum Vorjahr höheres Platzierungsergebnis. Zusätzlich planen wir in diesem Jahr eine Produktdi­versifikation, zu der wir zu gegebener Zeit Details veröffentlichen werden.

Seite 2: „Notwendige Flexibilität“

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.