24. April 2019, 16:29
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BaFin untersagt Direktinvestments in Paraguay

Die Finanzaufsicht BaFin hat drei Angebote von Vermögensanlagen in Deutschland über den Kauf, die Pflege sowie die Verwertung von Edelholzbäumen untersagt. Anbieter ist die NoblewoodGroup.

BaFin untersagt Direktinvestments in Paraguay

Die BaFin untersagte Direktinvestments in drei Arten von Bäumen.

Die Untersagung umfasst einer Mitteilung der Behörde zufolge die folgenden Direktinvestments in Paraguay: Direktinvestment in Paulownia-, Direktinvestment in Australische Zeder, Direktinvestment in Mahagoni-Bäume.

“Die Gesellschaft darf diese Vermögensanlagen nicht mehr zum Erwerb in Deutschland anbieten”, heißt es in der Mitteilung. Die BaFin habe der NoblewoodGroup am 3. April 2019 wegen Verstoßes gegen das Vermögensanlagengesetz (VermAnlG) untersagt, diese Vermögensanlagen öffentlich in Deutschland anzubieten.

Keine gebilligten Prospekte

Die Untersagungen erfolgten, weil die NoblewoodGroup keine von der BaFin gebilligten Verkaufsprospekte für diese Vermögensanlagen veröffentlicht hat, die die nach dem VermAnlG erforderlichen Angaben enthalten, so die Mitteilung.

Es waren also offenbar von vornherein keine Prospekte vorhanden. Demnach handelt sich nicht um einen Fall, in dem die BaFin einen bereits gebilligten Prospekt wieder verboten hätte. Auf diese Möglichkeit der nachträglichen “Produktintervention” bei Vermögensanlagen hatte die Behörde unlängst hingewiesen.

Der Bescheid der BaFin ist sofort vollziehbar. Die Maßnahme ist aber noch nicht bestandskräftig. (sl)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. Verwundert schon sehr, dürfen Deutsche Sparer nicht in Holz in Paraguay investieren, da diese kein BaFin genehmes Prospekt haben.
    Ich unterstelle mal, das der Sitz in Paraguay ist und keine Deutsche Niederlassung besteht.
    Sind deutsche Sparer nun entmündigt?

    Kommentar von Rupert — 26. April 2019 @ 08:58

Ihre Meinung



 

Versicherungen

E-Scooter: Viele Kopfverletzungen nach Unfällen

E-Tretroller gelten als Sinnbild für neue urbane Mobilität. Doch aktuelle Daten aus den USA zeigen: Wer mit einem E-Scooter unterwegs ist, riskiert ernsthafte Verletzungen, vor allem am Kopf.

mehr ...

Immobilien

Baubeginne in den USA auf dem höchsten Stand seit 13 Jahren

Die Zahl der Wohnungsbaubeginne in den USA ist im Dezember deutlich stärker als erwartet gestiegen. Diese legten im Monatsvergleich um 16,9 Prozent zu, wie das Handelsministerium am Freitag in Washington mitteilte. Dies ist der stärkste Anstieg seit Oktober 2016. Analysten hatten im Mittel lediglich mit einem Anstieg um 1,1 Prozent gerechnet.

mehr ...

Investmentfonds

Barrick Gold: Produktion übertrifft Erwartungen

Der kanadische Goldproduzent Barrick Gold hat die vorläufigen Produktionszahlen für sein viertes Quartal gemeldet. Dabei konnte der Konzern, ehemals der größte Goldproduzent der Welt, die Erwartungen der Analysten übertreffen.

mehr ...

Berater

Börsen-Rekord: Google-Mutter Alphabet knackt Billionen-Marke

Googles Mutterkonzern Alphabet ist an der Börse erstmals mehr als eine Billion Dollar wert. Der Internet-Gigant knackte die magische Marke und schaffte als viertes US-Unternehmen eine dreizehnstellige Marktkapitalisierung.

mehr ...

Sachwertanlagen

Habona erreicht Vollinvestition des Einzelhandelsfonds 06

Der Frankfurter Fondsinitiator und Asset Manager Habona Invest hat für seinen Einzelhandelsfonds 06 zum Jahresende 2019 sechs weitere Nahversorgungsimmobilien mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von über 44 Millionen Euro und einer Gesamtmietfläche von circa 19.500 Quadratmetern erworben.

 

mehr ...

Recht

IVD: Berliner Mietendeckel stoppen

Die Zahl von Baugenehmigungen in Berlin ist drastisch gesunken. Für den IVD Bundesverband ein deutliches Zeichen und eine Folge des kürzlich installierten Mietendeckels.

mehr ...