„INP Deutsche Pflege Invest“: Offener Spezial-AIF erwirbt drei weitere Pflegeimmobilien

Das Immobilienportfolio des für institutionelle Investoren konzipierten offenen Spezial-AIF „INP Deutsche Pflege Invest“ ist um drei weitere Pflegeimmobilien ergänzt worden. Die INP-Gruppe, Asset Manager des Fonds, hat die Pflegeeinrichtung „Seniorensitz am Hegen“ in Hamburg-Rahlstedt, das „Haus St. Antonius“ in Kemnath (Bayern) und die „Altstadtresidenz Wernigerode“ in Wernigerode (Sachsen-Anhalt) für den Fonds erworben.

Seniorensitz am Hegen Rahlstedt

Die vollstationäre Pflegeeinrichtung „Seniorensitz am Hegen“ im Hamburger Stadtteil Rahlstedt wurde in den Jahren 1978/79 errichtet und in den Jahren 2009 bis 2011 sowie in 2018 umfangreich renoviert. Die Immobilie bietet insgesamt 162 Pflegeplätze als Wohnungs-/Teileigentumseinheiten. Für den „INP Deutsche Pflege Invest“ wurden im ersten Schritt 122 Pflegeplätze, unterteilt in 64 Einzel- und 29 Doppelzimmer, zuzüglich eines Zimmers zur besonderen Verwendung („ZBV-Zimmer“) erworben. Es sollen sukzessive weitere Pflegeplätze erworben und in den Fonds eingebracht werden.

Pächter und Betreiber der Einrichtung ist die in Berlin ansässige DOREA Gruppe. Zur DOREA Gruppe zählen aktuell 69 Einrichtungen mit mehr als 6.500 Pflegeplätzen und rund 1.200 ambulant betreute Patienten. DOREA beschäftigt rund 4.750 Mitarbeiter. Die Laufzeit des indexierten Pachtvertrages von 20 Jahren zzgl. Verlängerungsoptionen hat mit Übernahme der Pflegeeinrichtung in den „INP Deutsche Pflege Invest“ am 6. April 2019 begonnen.

Das „Haus St. Antonius“ im oberbayerischen Kemnath ist eine im Jahr 2018 neu errichtete Seniorenwohnanlage für pflegebedürftige Menschen. Die Einrichtung bietet 48 Apartments für Betreutes Wohnen, 60 Tagespflegeplätze und eine Sozialstation für ambulante Pflegedienstleistungen.

St-Antonius Kemnath

Die Fondsimmobilie wird von der SeniVita Gruppe mit Sitz in Bayreuth betrieben. Das Portfolio der SeniVita umfasst aktuell elf Pflegewohnanlagen, zwei Einrichtungen der Behindertenhilfe, eine Einrichtung der Kinderkrankenpflege sowie vier Schulen. Das „Haus St. Antonius“ in Kemnath wurde nach dem betreibereigenen Modell „Betreutes Wohnen PLUS+“, eine Kombination aus seniorengerechtem Wohnen, häuslicher Pflege in der eigenen Wohnung und Tagespflege, konzipiert und umgesetzt.

Seite 2: Altstadtresidenz Wernigerode

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.