Irland-Premiere von Immac geglückt

Der Immac Irland Sozialimmobilien I Renditefonds, das erste Beteiligungsangebot des Unternehmens mit Investitionen in Irland, konnte innerhalb von drei Monaten zum Jahresende 2018 voll platziert werden.

Eines der drei Fondsobjekte: Pflegeheim „Glengara Park“ in Dublin.

Die als alternativer Investmentfonds (AIF) für Privatanleger konzipierte Investment-KG investiert in drei Betriebsgesellschaften mit Pflegeeinrichtungen in Dublin/Irland mit insgesamt 200 Pflegeplätzen bei einer Einzelzimmerquote von 98 Prozent.

Als Kapitalverwaltungsgesellschaft fungiert die mit Immac verbundene HKA Hanseatische Kapitalverwaltung AG. Das Investitionsvolumen des Fonds beträgt rund 38 Millionen Euro, davon entfallen auf das Kommanditkapital rund 21 Millionen Euro.

Einkünfte aus Kapitalvermögen

Anleger erzielen erstmals keine Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung, sondern aus Kapitalvermögen, so eine Mitteilung der Immac.

„Die schnelle Platzierungszeit zeigt, wie sehr Vertriebspartner und Anleger Produkte schätzen, die sich nicht nur auf den ersten Blick gut rechnen, sondern von einem verlässlichen Anbieter kommen, der genau versteht, was er macht“, so Thomas F. Roth, Mitglied des Vorstands der Immac Holding AG.

Seite 2: Vor 20 Jahren gegründet

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.