Deutscher Ring übernimmt Aegon

Der Deutsche Ring, Hamburg, hat über eine Beteiligungsgesellschaft die Aegon Lebensversicherungs-AG, Düsseldorf, vom niederländischen Versicherungskonzern Aegon Nederland N.V., Den Haag, gekauft. Die Übernahme erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung der zuständigen Aufsichtsbehörden. Die Aegon Lebensversicherungs-AG ist seit 1995 mit fondsgebundenen Lebens- und Rentenversicherungsprodukten der Marke MoneyMaxx am deutschen Vorsorgemarkt positioniert. Derzeit betreuen 53 Mitarbeiter der Aegon Lebensversicherungs-AG etwa 112.000 Kunden. Die bisherigen Aegon-Kunden wird der Deutsche Ring weiterhin unter der Marke MoneyMaxx betreuen. Ziel des Kaufes sei, die Marktposition im fondsgebundenen Lebensversicherungsgeschäft zu stärken, teilte der Deutsche Ring mit.

Die Deutscher Ring Lebensversicherungs-AG und die Deutscher Ring Sachversicherungs-AG sind Teil der in mehreren europäischen Ländern tätigen Bâloise Holding mit Sitz in Basel (Schweiz). Kernstück des Vertriebs ist der eigene Außendienst mit etwa 1.000 Mitarbeitern, der flankiert wird durch Beteiligungen an der OVB Vermögensberatung AG und der Zeus Vermittlungsgesellschaft sowie durch Makler und Mehrfachagenten.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.