Axa beschreitet neue Wege

Die Axa Lebensversicherung AG, Köln, stellt ihre gängige Strategie beim Verkauf von Lebens- und Rentenversicherungen in Deutschland zur Disposition. Mit TwinStar hat die Gesellschaft nun erstmalig eine fondsgebundene Garantiepolice angelsächsischen Zuschnitts in den Vertrieb gebracht. Bei dem neuen Produkt erhält der Anleger für die Endfälligkeit des Vertrages die Garantie, dass ? nach Abzug von Provisionen, Abschluss- und Verwaltungskosten ? der Sparanteil mit drei bis 3,15 Prozent verzinst wird.

Axa bietet die Fondspolice in einer gemanagten Variante an. Alternativ können Kunden das Portfolio auch selbst verwalten. Bei Selbstverwaltung des Investments können Anleger zwischen fünf Dach- und sieben Einzelfonds wählen. Jährliches switchen und shiften ist möglich. Darüber hinaus kann die Police mit einer Berufsunfähigkeits- und Hinterbliebenenabsicherung gekoppelt werden.

Vertragspartner ist die Axa Life Europe in Dublin. Die irische Tochtergesellschaft des französischen Axa-Mutterkonzerns vertreibt das Produkt europaweit und finanziert die Zinsgarantien über Derivate. Vorbild für das neue Produkt sind Angebote der US-amerikanischen Schwestergesellschaft Axa Equitable Life.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.