cash.life mit Umsatzsprung

Die cash.life AG, München, hat ihre Geschäftszahlen für das erste Quartal 2006 veröffentlicht. Der Zweitmarkthändler für gebrauchte Lebensversicherungen steigerte den Überschuss nach International Financial Reporting Standards (IFRS) im ersten Quartal 2006 um 77 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal auf drei Millionen Euro. Das verwaltete Policenvolumen wuchs im Jahresvergleich um 44 Prozent auf 1,2 Milliarden Euro.

Die Erlöse aus der Policenverwaltung stiegen um 71 Prozent auf 1,2 Millionen Euro. Darüber hinaus gab das Unternehmen eine Kooperation mit der Hessischen Landesbank bekannt. cash.life werde künftig den An- und Verkauf von Lebensversicherungen für die Landesbank und deren Verbundsparkassen übernehmen, teilte die Gesellschaft mit.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.