Anzeige
Anzeige
6. Juni 2006, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

psychonomics: Maklervertrieb legt zu

Der Versicherungsvertrieb in Deutschland ist im ersten Quartal 2006 im Privatkundengeschäft wieder auf Wachstumskurs. Dies zeigt die aktuelle Ausgabe des ?Makler-Absatzbarometers? des Kölner Marktforschungsinstituts psychonomics AG. Gegenüber dem vierten Quartal 2005 stieg der allgemeine Absatz-Index im Privatkundensegment von minus 1 auf plus 32 Indexpunkte.?Das Krisenjahr 2005 mit dem wegbrechenden LV-Geschäft scheint somit überwunden, die Stimmung im Makler-Vertrieb zeigt sich deutlich aufgehellt?, bilanziert psychonomics.

Ein anhaltender Nachfrageanstieg zeigt sich insbesondere bei der Riester-Rentenversicherung. Prozent (4. Quartal 2005: 40 Prozent, 3. Quartal 2005: 23 Prozent) der Makler geben an, dass das Produkt, dass seit 2001 nahezu keine Bedeutung im Vertrieb hatte, nun besonders häufig abgesetzt wird. Abgeschlagen sind dagegen die Basisrente, auch Rürup-Rente, genannt (15 Prozent), die fondsgebundene Lebensversicherung (13 Prozent) sowie die Kapitallebensversicherung (zwei Prozent).

Der Schwerpunkt des Versicherungsvertriebs liegt aktuell auf der Berufsunfähigkeitsversicherung (BU). Rund drei Viertel aller Makler registrieren einen deutlichen Nachfrageanstieg bei diesem Produktsegment. Bei der Policenauswahl legt der Vertrieb nach Aussage von psychonomics besonderen Wert auf transparente Versicherungsbedingungen, einen hohen Leistungsumfang sowie den Verzicht auf die abstrakte und konkrete Verweisung.

Für Auswahl nutzen 75 Prozent die Ratings von ?Franke & Bornberg? sowie ?Morgen & Morgen?. Bevorzugte Gesellschaften sind derzeit die Nürnberger, der Volkswohlbund, die AachenMünchener, die Alte Leipziger, LV 1871 und Swiss Life.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Betriebsrente: Garantieverbot kommt

Die Bundesregierung hat die Reform der Betriebsrente beschlossen. CDU, CSU und SPD einigten sich auf eine Neuregelung der betrieblichen Altersvorsorge. Der Bundestag soll dem Gesetzentwurf bereits am 1. Juni zustimmen.

mehr ...

Immobilien

Wohnimmobilienpreise steigen in allen Segmenten

Die Immobilienmärkte sind unruhig in den letzten Monaten. Nach sinkenden Preisen im März verteuerten sich Wohnimmobilien im April wieder. Dr. Thilo Wiegand von Europace erklärt, warum die Preise langfristig nicht nachgeben.

mehr ...

Investmentfonds

“Gold kann zum Werterhalt eines Portfolios beitragen”

Sowohl ein direktes als auch ein indirektes Investment in Rohstoffe ist empfehlenswert, sagt Peter Königbauer, Head of Real Assets bei Pioneer Investments. Er sprach mit Cash. über die Entwicklung des Goldpreises und die Auswahl von Einzeltiteln.

mehr ...

Berater

Schenkungsvertrag: Rückforderungsrecht als Reißleine

Geschenktes darf man nicht zurückverlangen? Das sieht der Gesetzgeber bei Schenkungsverträgen im Rahmen einer Unternehmensnachfolge anders. Mit einer pfiffigen Vertragsgestaltung kann der Unternehmer jederzeit die “Reißleine” ziehen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bürgerenergie-Projekte dominieren erste Windkraft-Ausschreibung

Die Konsequenzen der aktuellen Ergebnisse der ersten Ausschreibung für Onshore-Windparks sind mehr Wettbewerb, hohe Unsicherheit und weniger Investitionsobjekte. Kommentar von Thomas Seibel, Geschäftsführer der re:cap global investors ag

mehr ...

Recht

Möblierte Wohnungen: Checkliste für Vermieter

Möblierte Wohnungen auf Zeit mieten zu können ist für Mieter und Vermieter praktisch. Auch wenn Mieter und Vermieter in der Regel Privatpersonen sind, müssen sie einige wichtige Punkte beachten. Der Immobilienverband IVD hat eine Checkliste erstellt.

mehr ...