Anzeige
9. Oktober 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BU-Schutz für junge Einsteiger

Die CosmosDirekt Versicherung, Saarbrücken, hat einen speziellen Einsteiger-Tarif entwickelt, der sich vor allem an Berufsanfänger, Studenten, Auszubildende sowie junge Familien und Existenzgründer im Alter zwischen 15 und 30 Jahren richtet.
Die Police bietet jungen Menschen einen vollwertigen und bedarfsgerechten Berufsunfähigkeits-Schutz, der in der Anfangsphase nach Angaben des Versicherers rund 50 Prozent günstiger ist als eine vergleichbare Absicherung über einen Normaltarif.

Die Prämien des Einsteiger-Tarifs richten sich innerhalb von drei Stufen nach der Einkommensentwicklung eines jungen Menschen. Während der Ausbildung oder des Studiums sind die finanziellen Mittel in der Regel sehr begrenzt. Dem entsprechend beträgt die Prämie in den ersten fünf Versicherungsjahren lediglich rund die Hälfte einer normalen BU-Absicherung. Ab dem sechsten Versicherungsjahr – in diesem Zeitraum erfolgt üblicherweise der Berufseinstieg oder eine deutliche Gehaltsentwicklung – steigt die Prämie gemäß den verbesserten Einkommensverhältnissen leicht. Ab dem elften Versicherungsjahr – nach der beruflichen Etablierung und einer weiteren Gehaltsverbesserung – tritt die dritte und letzte Prämienstufe in Kraft.

Bei der Wahl des Comfort-Schutzes gibt es eine Nachversicherungsgarantie, ohne dass eine weitere Gesundheitsprüfung erforderlich ist. Durch diese kann die monatliche Berufsunfähigkeitsrente um bis zu 800 Euro erhöht werden. Eine Anpassung um 400 Euro ist beispielsweise beim erstmaligen Eintritt in das Berufsleben, nach einer Ausbildung oder einem Studium durchführbar. Eine Erhöhung um je 200 Euro ist bei Heirat, Geburt oder Adoption eines Kindes und bei Erwerb oder Bau eines Eigenheimes möglich. (aks)

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Altersarmut: Nun fordert auch DGB Rentenreform

Am Freitag stellte der Geschäftsführende Bundesvorstand des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) in Berlin die politischen Schwerpunkte für das Jahr 2019 vor. Eine besonders große Rolle spielte dabei die Erneuerung der sozialen Sicherungssysteme.

mehr ...

Immobilien

Hausbau: Wie sich Bereitstellungszinsen gering halten lassen

Bereitstellungszinsen können sich beim Hausbau schnell zum Kostentreiber entwickeln. Vor allem in der aktuell angespannten Marktsituation, wo Bauarbeiten oft erst sechs bis neun Monate nach Unterzeichnung des Vertrags beginnen, sollte man auf diese Extragebühren beim Baukredit besonders achten.

mehr ...

Investmentfonds

So funktioniert Factor Investing auch bei Anleihen

Factor Investing funktioniert nicht nur an den Aktienmärkten. Auch Anleiheinvestoren können systematisch Überrenditen erzielen. Dabei unterscheiden sich die Faktoren aber leicht. Teil elf der Cash.-Online-Reihe zum Thema Factor Investing. Gaistbeitrag von Dr. Patrick Houweling und Dr. Bernhard Breloer, beide Robeco

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...