Continentale relauncht Hausrat-Police

Die Continentale Sachversicherung AG, Dortmund, hat ihre Hausratversicherung verbessert.
Mit der CasaSecura 2007 leistet die Continentale nun auch dann bei Schäden bis zu 3.000 Euro, wenn diese durch grobe Fahrlässigkeit entstanden sind. Ebenfalls neu nach dem Relaunch sind Leistungen, die sich veränderten Lebenssituationen anpassen. Ziehen beispielsweise die Kinder aus, ist ihr Eigentum in der neuen Wohnung noch bis zu 15 Monate über den Vertrag der Eltern abgesichert. Zudem profitiert der Nachwuchs von Prämiennachlässen bei Treue zum Anbieter. Alle Optionen gelten auch, wenn sich Paare trennen.

Darüber hinaus berücksichtigt die Police die zunehmende Ausstattung von Haushalten mit hochwertigen technischen Geräten, etwa Flachbildschirmen oder Laptops: So wurden Entschädigungsleistungen für Überspannungsschäden durch Blitz in der Produktvariante CasaSecura XL auf 25 Prozent, in XXL auf 50 Prozent der Versicherungssumme erhöht.

Zusätzlich haben Kunden die Möglichkeit, ihr Eigentum auch außerhalb der eigenen vier Wände abzusichern. Für fünf Euro mehr im Jahr kann der Zusatzbaustein ?Vita ? daheim unterwegs? abgeschlossen werden. Damit kommt die Continentale für Trickdiebstähle in Deutschland bis zur Höhe von 500 Euro auf sowie für Einbruchdiebstahl in Zugabteilen oder Schiffskabinen.

Außerdem ist der Hausrat mit diesem Extraschutz statt der sonst üblichen 60 Tage bis zu 90 Tage daheim versichert, wenn die Haus- oder Wohnungsbesitzer in dieser Zeit unterwegs sind. (aks)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.