31. Juli 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Deutsche kehren Immobilie den Rücken

Die staatlich geförderte Rente hat der Immobilie den Rang abgelaufen ? zumindest wenn es darum geht, welche Formen der langfristigen Altersvorsorge sich nach Meinung der Bundesbürger durchsetzen werden.
Dies ist das Ergebnis des aktuellen Vorsorge-Barometers des britischen Lebensversicherers Clerical Medical, mit Sitz in Luxemburg. Die repräsentative Umfrage wurde im Juni dieses Jahres von der GfK Marktforschung unter 991 Deutschen durchgeführt. Danach sind 47 Prozent der Befragten überzeugt, dass die betriebliche und staatlich geförderte Vorsorge als Ruhestandssicherung Zukunft haben wird. Dies sind 17 Prozentpunkte mehr als bei der letzten Umfrage im Dezember 2006. Das bislang bei jedem Barometer erstplatzierte Eigenheim belegt mit 30 Prozent (minus vier Prozentpunkte)nur noch Rang Zwei. Auf dem dritten Platz finden sich mit 17 Prozent und leichten Verlusten von einem Prozentpunkt weiterhin Sparbuch und festverzinsliche Anlagen.

Die Zustimmung zu fondsgebundenen Lebens- und Rentenversicherungen wächst mit 14 Prozent (plus zwei Prozentpunkte) zum zweiten Mal in Folge. Auch Investitionen in Aktien, Aktienfonds oder Zertifikate legen um einen Prozentpunkt mit 12 Prozent leicht zu. Dagegen stagnieren Kapitallebensversicherungen (15 Prozent) und vermietete Immobilien (16 Prozent).

Clerical Medical-Pressesprecher Michael Hanitz gegenüber cash-online: “Spannend ist, ob sich der Trend erhärtet und staatlich geförderte private Altersvorsorge weiter an Bedeutung gewinnt.”

Als Grund dafür, dass diese von den Deutschen zunehmend akzeptiert wird, nennt Clerical Medical beispielsweise den erfolgtreichen Vertrieb von Riesterpolicen und die damit verbundene Aufmerksamkeit bei den Verbrauchern für diese Form der Alterssicherung.

Dass die selbstgenutzte Immobilie erstmals von Platz Eins gedrängt wurde, könnte nach Einschätzung von Hanitz an der Erkenntnis vieler Bundesbürger liegen, dass ein Eigenheim oft nicht als alleinige Altersvorsorge reicht.

In den vergangenen beiden Jahren wurden die Bundesbürger vier Mal in Folge zum Thema Formen der langfristigen Altersvorsorge von Clerical Medical befragt. (aks)

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 05/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Private Equity – Büroflächenmangel – Datenschutz

Rendite+ 1/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Marktreport Sachwertanlagen – Windkraft – Vermögensanlagen – Bitcoin & Co.

Ab dem 22. März im Handel.

Versicherungen

Google: Die gefragtesten Versicherungsprodukte im ersten Quartal

Deutschen Verbrauchern stehen hunderte Versicherungsprodukte zur Verfügung um die perfekte Absicherung  für sich selbst zusammenzustellen. Welche dieser Produkte aktuell am gefragtesten sind, hat das Online-Marketingunternehmen Mediaworx untersucht.

mehr ...

Immobilien

Scheidung und Hausverkauf: Finanzielle Verluste vermeiden

Lassen sich Paare mit Immobilieneigentum scheiden, stehen sie vor der Frage, was mit dem Haus oder der Wohnung geschieht. Der Immobiliendienstleister McMakler gibt Tipps, welche Schritte Paare unternehmen sollten, um finanzielle Verluste zu vermeiden und zu einer sinnvollen Lösung zu kommen.

mehr ...

Investmentfonds

Die Volatilität ist zurück

Mit der Verunsicherung der Anleger bleibt auch die Volatilität an den Märkten. Doch Auslöser für die Schwankungen ist nicht allein Unsicherheit. Die Volatilität bleibt, aber das ist nicht unbedingt ein schlechtes Zeichen und Anleger können sich zudem schützen.

mehr ...

Berater

Deutsche Bank: IT-Vorstand Kim Hammonds tritt zurück

Der Vorstandsumbau bei der Deutschen Bank geht weiter: Nach nur gut eineinhalb Jahren in der Topetage verlässt IT-Vorstand Kim Hammonds das größte deutsche Geldhaus, wie das Institut am Mittwochabend in Frankfurt mitteilte.

mehr ...

Sachwertanlagen

Umbau von Aktionärsstruktur und Aufsichtsrat abgeschlossen

Die Lloyd Fonds AG teilt mit, dass die im März angekündigten Änderungen in ihrer Aktionärsstruktur nun umgesetzt und die üblichen Vorbehalte aufgehoben wurden. Zudem wurde der Aufsichtsrat mehrheitlich neu besetzt.

mehr ...

Recht

Immobilienkauf: Notartermin platzt – kein Schadensersatz

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat mit seinem Urteil vom 13. Oktober 2017 – AZ.: V ZR 11/17 – die Haftung eines potenziellen Verkäufers einer Eigentumswohnung bei einem geplatzten Notartermin nur in Ausnahmefällen bejaht.

Gastbeitrag von Oliver Renner, Rechtsanwälte Wüterich Breucker

mehr ...