Gerling mit Umsatzplus trotz Integration

Die HDI-Gerling Lebensversicherungsgruppe, Köln, hat ihre Halbjahresergebnisse veröffentlicht und zeigt sich zufrieden.
So wuchs die Neugeschäftsprämie um 14,6 Prozent auf 150,9 Millionen Euro. Das Beitragsvolumen stieg um 2,1 Prozent auf 923 Millionen Euro. Entscheidender Grund für die Steigerung im Neugeschäft ist nach Angaben der Gesellschaft die Einführung der neuen fondsgebundenen Rentenversicherungstarife gegen Einmalbeitrag. So hatte Gerling erst im August dieses Jahres das neue Riester-Produkt Duplex Dynamic tt lanciert, dessen Anlagemanagement eine Beteiligung an der Entwicklung der Aktienmärkte ermöglicht (cash-online berichtete hier).Vorstandsvorsitzender Dr. Hans Löffler dazu: ?Die befürchtete Delle im Neugeschäft ist bislang ausgeblieben, so dass wir weiter davon ausgehen, das hohe Geschäftsniveau des Vorjahres halten zu können.?

Darüber hinaus gab das Unternehmen an, dass die Integration der Gesellschaften der Leben-Gruppe planmäßig voranschreitet. Zum 1. Juli dieses Jahres ist etwa die gemeinsame Betriebsgesellschaft der Aspecta und HDI-Gerling Lebensversicherung gestartet. Fast 50 Prozent der Mitarbeiter aus den Standorten Hamburg und Wiesbaden hätten sich dafür entschieden, in den Standort Köln umzuziehen. Die Zusammenführung soll bis Ende 2007 abgeschlossen sein. (aks)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.