27. August 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Kfz: Neue Tarife und stabile Preise

Rund zwei Drittel (70 Prozent) aller Autofahrer erwartet im kommenden Jahr in der Kfz-Haftpflichtversicherung eine andere Typklasse.
Bei gut der Hälfte ändert sich die Einstufung jedoch lediglich nur um eine Klasse, 30 Prozent bleiben unverändert. Dies gab der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), Berlin, bekannt.

Die Umstufung findet jedes Jahr statt. Der Grund: Die Assekuranzen berücksichtigen neue Risikomerkmale. Aktuell werden beispielsweise das Fahrzeugalter bei Erwerb, das Wohneigentum und der Nutzerkreis berücksichtigt. Somit können die Unterschiede im Risikoverhalten noch genauer berücksichtigt werden, so der GDV. Die Beitragseinnahmen der Versicherer änderten sich dadurch insgesamt nicht, stellt der Verband weiter fest. Das Geld werde nur anders verteilt.

Ein Teil der Autofahrer muss daher künftig mit Aufschlägen rechnen. Insbesondere Käufer älterer Wagen werden die Prämienerhöhungen treffen.Zum Hintergrund: Der Gesetzgeber schreibt jedem Fahrzeugbesitzer vor, eine Kfz-Haftpflicht abzuschließen (siehe auch Cash. 10/2007 ab 12. September). In dieser gibt es insgesamt 16 Typklassen (10 bis 25), in der Teilkasko 24 (10 bis 33), die alle relevanten Daten für die rund 18.000 Automobile erfassen.

Darüber hinaus hat das Kölner Marktforschungsunternehmen Tillinghast Towers Perrin das Ende des Preiskampfes im Kfz-Versicherungsmarkt ausgerufen. So gab es bekannt, damit die Einschätzung von GDV-Vorsitzenden Edmund Schwake zu teilen. Dieser hatte in einem Interview mit der “Financial Times Deutschland” gesagt, die letzten Ausläufer des Preiskrieges würden zwar kurzfristig dazu führen, dass die Prämieneinnahmen 2007 noch ein letztes Mal sinken, eine Trendwende im Tarifniveau jedoch bereits auszumachen sei.

Die Marktforscher von Tillinghast Towers Perrin sind der Ansicht, künftig werden die Anbieter Kunden mit Extras in den Policen wie Werkstattbindungen oder Assistance-Leistungen locken und nicht mehr ausschließlich über niedrige Prämien.

Im September will die Gesellschaft aktuelle Daten zu Trends in der Kfz-Versicherung veröffentlichen sowie weitere Aussagen über die Entwicklung der Prämien und Schadentrends treffen. (aks)

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Streit um die Grundrente geht in die nächste Runde

Im Streit um die Grundrente unterstützt Thüringens CDU-Vorsitzender Mike Mohring einen Vorschlag von Christdemokraten für eine nur teilweise Bedürftigkeitsprüfung.

mehr ...

Immobilien

Vorsicht beim Kauf zwangsversteigerter Häuser

Im angespannten Immobilienmarkt bieten Zwangsversteigerungen die Möglichkeit, ein Haus unterhalb des Marktwertes zu erwerben. Die besonderen rechtlichen Rahmenbedingungen bergen jedoch erhebliche Risiken.

mehr ...

Investmentfonds

E-Autos: Neue Hürden verhindern Verbreitung

Die Deutschen sind in Sachen Elektromobilität sehr optimistisch. Warum es nach wie vor ein Nischenthema ist, hängt an vielen Detailfragen. Die oft noch geringe Reichweite ist nur ein Aspekt. Woran es besonders hakt, ist bislang kaum in der öffentlichen Diskussion kaum aufgetaucht.

mehr ...

Berater

Gehalt: So viel verdient Deutschland

Mit welchem Beruf zählen Fach- und Führungskräfte in Deutschland zu den Top-Verdienern und wie groß sind die regionalen Unterschiede beim Lohnniveau? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert der Step Stone Gehaltsreport 2019 mit einem Überblick über die durchschnittlichen Bruttojahresgehälter.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lars Schnidrig rückt zum CEO von Corestate auf

Der Aufsichtsrat der Corestate Capital Holding S.A., zu der unter anderem der Asset Manager Hannover Leasing gehört, hat Lars Schnidrig für vier Jahre zum neuen Chief Executive Officer (CEO) und Vorsitzenden des Vorstands berufen. Er hat ein ambitioniertes Ziel.

mehr ...
22.03.2019

RWB Group wird 20

Recht

BFH kippt den Bauherrenerlass

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat eine uralte steuerliche Restriktion für geschlossene Fonds kassiert. Darauf weist die Beratungsgesellschaft Baker Tilly jetzt hin. Es gibt Vorteile für die heutigen Fonds, aber auch eine Fußangel.

mehr ...