Volkswohl Bund über Marktdurchschnitt

Die Volkswohlbund Versicherungen, Dortmund, sind im vergangenen Geschäftsjahr stärker gewachsen als die Branche. Mit einer gebuchten Prämie in Höhe von 840 Millionen Euro erwirtschaftete das Unternehmen 12,6 Prozent mehr als im Vorjahr und hebt sich deutlich vom Branchenplus in Höhe von 2,9 Prozent ab. ein Drittel im Vergleich zu 2005 entspricht. Bei den Rentenversicherungen wuchs das Neugeschäft um 47,3 Prozent auf 2,77 Milliarden Euro Beitragssumme. Davon fielen 1,38 Milliarden Euro allein
auf Riester-Verträge.

Sein Geschäft macht der Versicherer über Makler und Mehrfachagenten. Nach eigenen Angaben ist der Konzern nach Allianz und Nürnberger in diesem Vertriebskanal die Nummer Drei. Rund 20 Prozent des Umsatzes sei dem Hannoveraner Finanzdienstleister AWD zu verdanken. Im Zuge der EU-Vermittlerrichtlinie will die Assekuranz nur noch mit Vermittlern zusammenarbeiten, die eine Berufshaftpflicht nachweisen können.

Die Stornoquote beziffert das Unternehmen auf 5,6 Prozent. Damit liegt der Versicherer leicht über dem Branchen-durchschnitt von fünf Prozent. Für das laufende Jahr strebt der Volkswohlbund Beitragseinnahmen von mehr als 900 Millionen Euro an.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.