Anzeige
29. August 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Zweiter Nürnberger Vermögensplan

Ab sofort kann der VermögensPlan 2019/2 der Nürnberger Versicherungsgruppe gezeichnet werden. Die Frist endet am 23. November 2007.

Bei der zertifikategebundenen Rentenversicherung wird ein Einmalbeitrag von mindestens 5.000 Euro in einem Zertifikat der Düsseldorfer Privatbank HSBC Trinkhaus & Burkhardt auf den europäischen Aktienindex Dow Jones Euro Stoxx 50 angelegt. Dieser liefert am Ende seiner Laufzeit nach zwölf Jahren eine garantierte Mindestleistung, deren Höhe am 23. November 2007 festgeschrieben wird. Die Nürnberger hatte ihr Produkt erst vor gut einem Jahr lanciert (cash-online berichtete hier).

Am 1. Dezember 2019 erhält der Anleger entweder die festgeschriebene Mindestleistung, die nach Markteinschätzung Anfang Juli 2007 zwischen 135 und 140 Prozent der einmaligen Prämie beträgt, oder den Einmalbeitrag plus 100 Prozent der mittleren jährlichen Kursentwicklung des Dow Jones Euro Stoxx 50 Index. Diese hat nach Angaben des Versicherers in den letzten zwölf Jahren 141,19 Prozent betragen. Damit wären aus am 1. Juni 1995 angelegten 30.000 Euro 72.335 Euro geworden.

Durch die Kombination mit einer Rentenversicherung erhält der Kunde am Ende der Laufzeit eine lebenslange Rente. Eine Kapitalauszahlung ist ebenfalls möglich. Bei einer Versicherungsdauer von mehr als zwölf Jahren wird das Geld nach Ablauf des Zertifikats in einem vom Kunden wählbaren Investmentfonds angelegt. Kapitalauszahlungen aus Verträgen, die nach dem 60. Lebensjahr enden und mindestens zwölf Jahre gelaufen sind, werden nur zur Hälfte besteuert. Wählt der Kunde die lebenslange Rente, behält der Fiskus lediglich einen Obolus vom Ertragsanteil ein.

Zielgruppe für den Nürnberger Vermögensplan 2019/2 sind Personen, die eine sicherheits- und zugleich renditeorientierte Anlage beispielsweise für Abfindungen oder abgelaufene Lebensversicherungen suchen. (aks)

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Versicherungstipps: Die erste eigene Wohnung

Wann ist ein Mensch wirklich erwachsen? Mit der Volljährigkeit, einem Job, eigenen Kindern? Die Mehrheit der Bundesbürger sieht das Mieten der ersten eigenen Wohnung als einen der wichtigsten Meilensteine für das Erwachsenwerden.

mehr ...

Immobilien

Streit um Namen an Klingelschildern – Verstoß gegen die DSGVO?

Verstößt das Klingelschild eines Mieters an der Haustür gegen die Datenschutzgrundverordnung? Über diese Frage ist ein heftiger Streit entbrannt. Der Immobilien-Eigentümerverband Haus & Grund empfiehlt aktuell seinen Mitgliedern, vorsorglich die Namensschilder zu entfernen.

mehr ...

Investmentfonds

Aufstieg der ETFs

Exchange Traded Funds (ETF) werden bei den Deutschen immer beliebter. Das in ETFs verwaltete Kapital ist in zehn Jahren um über 560 Prozent gestiegen. Doch noch immer ist die Investitionsquote in Deutschland insgesamt sehr gering.

mehr ...

Berater

Kfz-Versicherung: Welche Merkmale den Tarif in die Höhe treiben

Was treibt den Preis einer Kfz-Versicherung in die Höhe? Und wie lässt sich der Preis am stärksten reduzieren? Die Antworten liefert ein aktueller Vergleich des Online-Portals Check24.

mehr ...

Sachwertanlagen

Beförderungs-Quartett bei ThomasLloyd

Das Geschäft der ThomasLloyd Gruppe wächst immer weiter. Das macht auch neue Führungskräfte notwendig. Gleich vier Mitarbeiter auf einmal konnten sich in dieser Woche über Beförderungen zum Managing Director freuen.

mehr ...

Recht

Wohin mit Nachbars Laub? Ab über die Hecke!

Der Indian Summer begeistert mit rot-, gold- und braungefärbten Blättern. Doch wenn die Laubmassen zusammengekehrt und entsorgt werden müssen, kommt schnell mal schlechte Laune auf – besonders, wenn es sich Nachbars Laubgut handelt. Muss man sich darum kümmern?

mehr ...