Allianz verstärkt Direktversicherungssparte

Der Münchener Allianz-Konzern baut den Bereich Direktversicherungen personell aus: Ab dem 1. Oktober besetzt Albrecht Kiel die neu geschaffene Stelle des Chief Operating Officer im Direktvertrieb-Kompetenzzentrum.

Das bestätigte ein Allianz-Sprecher gegenüber cash-online. Anders als die ?Financial Times Deutschland? berichtete, werde Kiel somit nicht Chief Executive der Allianz Direct Europe. ?Albrecht Kiel wird ausschließlich für das Kompetenzzentrum Direktversicherungen in München tätig sein?, so der Sprecher. Pläne über eine Zusammenlegung des westeuropäischen Telefonvertriebs, der bisher über getrennte Tochtergesellschaften in den jeweiligen Ländern abgewickelt wird, dementierte der Konzern.

Kiel ist derzeit noch Deutschlandchef des britischen Direktversicherers Direct Line mit Deutschland-Sitz in Teltow bei Berlin, der zur Royal-Bank-of-Scotland-Gruppe (RBS) gehört. Der 43-Jährige hatte im Oktober 2003 seinen Job als Vorstandsvorsitzender angetreten. Seine Aufgaben wird Uwe Schumacher, derzeit zweiter Vorstand bei Direct Line, übernehmen. Zuvor war Kiel unter anderem Marketingchef des Axa-Konzerns. (hi)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.