AMV: Versicherung für Photovoltaikanlagen

Die AachenMünchener Versicherung AG (AMV) will mit einer Spezialversicherung für Photovoltaikanlagen dem Trend zu erneuerbaren Energien Rechnung tragen.

Das neue Produkt biete eine ?Allgefahrenabdeckung? für Elektronikschäden sowie für Betriebsunterbrechungen von Photovoltaikanlagen, teilen die Aachener mit. Die Versicherung werde in zwei Varianten mit jeweils individuell abgestimmten Tarifen angeboten: Für Privatpersonen mit Ein- bis Zweifamilienhäusern und für Gewerbekunden oder Besitzer von Mehrfamilienhäusern mit Anlagen im Neuwert von bis zu 500.000 Euro.

Die Tarife decken Risiken und Schäden beispielweise durch Vandalismus, Überspannung, Feuer oder Sturm und Hagel ab, die unmittelbar an den Anlagen auftreten. Elektronische Komponenten, wie Photovoltaikmodule, Wechselrichter, Erzeugungs- und Einspeisezähler oder Überspannungseinrichtungen seien ebenfalls versichert, so die AachenMünchener. Zudem sollen Kosten, die aus Entsorgung von Anlageteilen oder Maurerarbeiten entstehen, durch das Produkt abgesichert sein.

Durch die Betriebsunterbrechungsdeckung wird dem Anlagenbetreiber im Schadensfall für die Dauer der Reparatur die entgangene Einspeisevergütung ersetzt, so die AMV. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.