Anzeige
Anzeige
3. November 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Dialog poliert Produktpalette auf

Der Augsburger Spezialversicherer Dialog hat bei der Berufsunfähigkeits- und Risikolebensversicherung umfangreich nachgebessert.

In der Risikoversicherungs-Produktreihe Risk-Vario hat der Maklerversicherer unter anderem das maximal wählbare Endalter von 70 auf 85 Jahre angehoben. Das Höchstendalter der Beitragszahlung liegt jetzt bei 75 Jahren, die maximale Versicherungsdauer wurde von bisher 45 auf 55 Jahre erhöht. Zudem verzichtet die Dialog auf das Kündigungsrecht nach Paragraf 19, Absatz drei des Versicherungsvertragsgesetzes.

Bei der Absicherung von Finanzierungen gilt außerdem von nun an ein Fristenverzicht. Unternehmer und Freiberufler können die Keyman-Absicherung für bis zu neun Personen in einem Vertrag vornehmen. Auf ein ärztliches Zeugnis wird bei Versicherungssummen bis 300.000 Euro und einem Eintrittsalter bis 49 Jahren verzichtet. Weiterhin ist eine individuelle Beitragsdynamik zwischen zwei und zehn Prozent wählbar.

Auch bei den BU-Tarifen gibt es einige Änderungen: So wurde beispielsweise das Versicherungsendalter auf 67 Jahre angehoben. Die Nachversicherungsgarantie kann auch dann gewählt werden, wenn bei der Beitragszahlung eine Dynamik vereinbart wurde. Bei der Option ?lebenslange Rente? kann das Leistungsendalter zwischen 60 und 67 Jahren frei bestimmt werden. Optional kann der Kunde eine ereignisunabhängige Nachversicherungsgarantie, den Verzicht auf eine Beitragsanpassung, die garantierte Rentendynamik im Leistungsfall, die lebenslange Rente, eine Zusatzzahlung sowie eine Dread-Disease-Absicherung wählen.

Neben den Tarifen hat die Dialog auch ihren Service für Makler ausgebaut. Beispielsweise wurde der Online-Rechner überarbeitet, Verkaufsunterlagen stehen zum Download ohne Log-in bereit, Anträge sind jetzt im pdf-Format direkt ausfüllbar. (hi)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Honorarannahmeverbot (auch) für BGH-Richter

Es soll ein Honorarannahmeverbot für Versicherungsmakler eingeführt werden, da eine Vergütung die “Unabhängigkeit eines Versicherungsmaklers suggerieren” könnte. Kann nicht auch das Gegenteil eintreten und eine sehr großzügige Honorarvergütung die Unabhängigkeit gefährden?

mehr ...

Immobilien

Bauboom geht weiter – doch Wohnungsmangel bleibt

Der Boom im deutschen Wohnungsbau hält angesichts der starken Nachfrage an. Im vergangenen Jahr wurden 277.700 Wohnungen fertig gestellt, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Allerdings liegt dies Zahl noch deutlich unter dem Bedarf.

mehr ...

Investmentfonds

Meag setzt auf Liquid Alternatives

Liquid Alternatives sind derzeit speziell im Segment Multi Asset stark nachgefragte Vermögenswerte. Die Meag hat nun einen Publikumsfonds zum Thema aufgelegt.

mehr ...

Berater

Bankenfusion: Frankfurter Volksbank und Volksbank Maingau schließen Kooperationsvertrag

Die Frankfurter Volksbank und die Vereinigte Volksbank Maingau wollen fusionieren. Hierzu haben die beiden Institute einen Kooperationsvertrag geschlossen. Der Zusammenschlusses soll noch im laufenden Jahr erfolgen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bürgerenergie-Projekte dominieren erste Windkraft-Ausschreibung

Die Konsequenzen der aktuellen Ergebnisse der ersten Ausschreibung für Onshore-Windparks sind mehr Wettbewerb, hohe Unsicherheit und weniger Investitionsobjekte. Kommentar von Thomas Seibel, Geschäftsführer der re:cap global investors ag

mehr ...

Recht

Möblierte Wohnungen: Checkliste für Vermieter

Möblierte Wohnungen auf Zeit mieten zu können ist für Mieter und Vermieter praktisch. Auch wenn Mieter und Vermieter in der Regel Privatpersonen sind, müssen sie einige wichtige Punkte beachten. Der Immobilienverband IVD hat eine Checkliste erstellt.

mehr ...