Ergo ordnet Geschäft im Baltikum neu

Die Ergo Versicherungsgruppe AG, Düsseldorf, ordnet ihr Lebensversicherungsgeschäft im Baltikum neu. Im Rahmen einer strategischen Umstrukturierung werden die drei Ergo-Lebensversicherer in dieser Region zu einer Europäischen Aktiengesellschaft mit Hauptsitz in Vilnius, Litauen, zusammengeführt.

Zudem gibt das Unternehmen die Gründung des ersten privaten Krankenversicherers im Baltikum, mit Sitz in der lettischen Hauptstadt Riga, bekannt. Weitere Niederlassungen werden in Estland und Litauen entstehen. In Estland soll außerdem ein Kompetenzzentrum für die Pensionsversicherung gegründet werden. ?Mit der neuen Struktur bündeln wir unsere Kräfte und können so die großen Wachstumschancen in den baltischen Versicherungsmärkten noch besser ausschöpfen?, sagt Ergo-Vorstand Thomas Schöllkopf, zuständig für das Osteuropa-Geschäft der Unternehmensgruppe. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.