Anzeige
22. Dezember 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

PKV: Zusatzversicherungen im Trend

Die privaten Krankenversicherer wollen Neukunden künftig vor allem mit Zusatztarifen gewinnen: Einer aktuellen Studie des Hamburger Unternehmensberaters Steria Mummert zufolge setzen rund sieben von zehn Anbietern auf diesen Trend.

Vollversicherung: Minus 40 Prozent im ersten Halbjahr

Das entspricht einer Zunahme von knapp 20 Prozentpunkten gegenüber 2006. Hintergrund dieser Strategie ist laut den Marktforschern der dramatische Einbruch beim Abschluss von Vollversicherungen. Dort habe für die Branche im ersten Halbjahr 2008 ein Minus in Höhe von fast 40 Prozent zu Buche geschlagen. Für das kommende Jahr prognostizieren die im Rahmen der Studie befragten 100 Entscheider aus 100 Versicherungsgesellschaften Deutschlands einen weiteren Abwärtstrend.

Um die Zielgruppe der Kassenpatienten von der Notwendigkeit von PKV-Zusatzleistungen zu überzeugen, müssen sich die Produktmanager anstrengen. Deshalb investiert bereits jeder fünfte Anbieter in die Entwicklung neuer Angebote. Damit will die Branche sich auf eine langfristige Markverschiebung vorbereiten, da die private Krankenvollversicherung ihrer Einschätzung nach im Zuge der Gesundheitsreform als Hauptprodukt der PKV immer mehr an Bedeutung verliert.

Topentscheider mit trüben Zukunftserwartungen

Die Wachstumsaussichten der Branche bewerten die PKV-Manager entsprechend pessimistisch. Mehr als die Hälfte der Führungskräfte prognostiziert Umsatzrückgänge oder bestenfalls stagnierende Geschäfte. Vor drei Jahren erwartete nur jeder vierte Befragte Umsatzeinbußen in der Krankenversicherung.

Die Folgen der Gesundheitsreform für die PKV werden als größte nahende Herausforderung eingeschätzt. Der Studie zufolge sieht fast jeder zweite Topentscheider der Versicherungsbranche die Vorbereitungen auf gesetzliche Änderungen durch das eigene Haus als zentrale Zukunftsaufgabe an. (hb)

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Allianz warnt vor zunehmenden Hackerangriffen auf Autos

Ungesicherte Datenschnittstellen im Auto können nach Experteneinschätzung zum Einfallstor für Hackerangriffe werden. Die Allianz-Versicherung fürchtet, dass es in den nächsten Jahren nicht bei den bisher vereinzelten kriminellen Attacken von Datendieben und -saboteuren bleiben wird.

mehr ...

Immobilien

“In den USA fand noch keine Zinswende statt”

Die Notenbank der USA hat die ersten Zinsschritte bereits hinter sich, doch die Europäische Zentralbank (EZB) wird nicht nachziehen. Wenn es zu Verwerfungen am Immobilienmarkt kommt, wird auch die Fed ihre Politik wieder lockern.

mehr ...

Investmentfonds

Was Chinas Neusortierung tatsächlich bedeutet

Der 19. Parteikongresstag der Kommunistischen Partei Chinas im Oktober ändert politisch viel und ökonomisch – vorerst – nichts. Zu diesem Schluss kommt Witold Bahrke, Senior-Stratege bei Nordea Asset Management.

mehr ...

Berater

Banken: Diesen Instituten vertrauen die Kunden

Welche Banken genießen das höchste Kundenvertrauen? Dieser Frage ist das Kölner Analysehaus Servicevalue in Kooperation mit dem Magazin “Wirtschaftswoche” nachgegangen. Im branchenübergreifenden Vertrauensranking liegen die Institute – bis auf die Privatbanken – im Mittelfeld.

mehr ...

Sachwertanlagen

Capital Stage baut institutionelles Erneuerbare-Energien-Portfolio aus

Die innerhalb der Capital Stage Gruppe auf das Asset-Management-Geschäft für institutionelle Anleger spezialisierte Chorus Clean Energy AG hat für einen von ihr gemanagten Luxemburger Spezialfonds weitere Solar- und Windparks in Deutschland mit einer Gesamterzeugungsleistung von nahezu 20 MW erworben.

mehr ...

Recht

Immobilienverkauf: Die wichtigsten Schritte für Käufer und Verkäufer

Beim Immobilienverkauf sind unabhängig von der Preisverhandlung einige Schritte nötig, die sich bei Käufer und Verkäufer gar nicht so sehr unterscheiden. Wie sich beide Parteien auf den Notartermin vorbereiten sollten und welche Dokumente dafür wichtig sind:

mehr ...