R+V startet Kfz-Direktversicherer

Die R+V Versicherung AG, Wiesbaden, will ab dem dritten Quartal dieses Jahres Autoversicherungen im Internet anbieten.

Mit der Plattform R+V 24 werde der zum genossenschaftlichen Finanzenverbund gehörende Versicherer dem harten Wettbewerb in diesem Segment begegnen. R+V ist der nach eigenen Angaben drittgrößte Kfz-Policenanbieter in Deutschland.

Im vergangenen Jahr konnte die Gesellschaft ein Beitragswachstum von 4,1 Prozent auf neun Milliarden Euro und einen um 15 Prozent auf 461 Millionen Euro gestiegenen Jahresüberschuss verbuchen. Die Beiträge von Neukunden stiegen um 13 Prozent auf rund zwei Milliarden Euro. Davon entfallen 1,6 Milliarden Euro auf Einmalbeiträge und 0,4 Milliarden Euro auf laufende Beiträge.

Vor allem die private Altersvorsorge mit 1,3 Milliarden Euro und die betriebliche Altersversorgung mit 470 Millionen Euro hätten maßgeblich zum Wachstum beigetragen. Insgesamt wurden rund 600.000 Verträge neu abgeschlossen und etwa 220.000 Neukunden gewonnen. (hi)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.