4. August 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Uniqa mit Einmalanlageprodukt auf Indexbasis

Die Uniqa Versicherungen AG bietet mit dem Österreich Garant ihr erstes indexgebundenes Kapitalanlageprodukt gegen Einmalbetrag auf dem deutschen Markt an.

Kunden können ab 2.000 Euro und bis zum Ende der Zeichnungsfrist am 20. September einsteigen. Die garantierte Mindestleistung nach zwölf Jahren beträgt 165 Prozent der Einlage ? umgerechnet 5,68 Prozent Rendite pro Jahr, so die Uniqa. Garantiegeber ist die Raiffeisen Zentralbank Österreich AG, welche die Sicherheit der Kunden über eine nachrangige Anleihe gewährleisten soll. Maximal können 190 Prozent des angelegten Betrags erzielt werden. Basis für die Ertragsberechnung sind die drei Indizes DJ Euro Stoxx, S&P 500 Index und Nikkei 225.

Nach Ablauf der zwölf Jahre kann der Anleger beliebig über seine Ansprüche verfügen. Da es jedoch keine feste Vertragslaufzeit gibt, kann der Betrag auch in eine Uniqa-Fondspolice eingezahlt werden, ohne dass dafür ein extra Abschluss erforderlich ist. Der Todesfallschutz entspricht dem Depotguthaben plus fünf Prozent der Einmalprämie, mindestens jedoch 100 Prozent der Einmalprämie. (hi)

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Kfz-Versicherung: Preiswettbewerb zeigt sich auch bei Kosten für Werbung bei Google

Der Preiskampf der Kfz-Versicherer zur Wechselsaison macht sich bereits bemerkbar: Verbraucher zahlen aktuell im Schnitt 301 Euro für die Kfz-Haftpflichtversicherung. Das sind 13 Prozent weniger als im August (346 Euro). Wo sich der Preiswettbewerb noch zeigt.

mehr ...

Immobilien

Immobilie geerbt? Freibeträge senken die Erbschaftssteuer

In Deutschland sind Erben verpflichtet, eine hohe Erbschaftssteuer zu zahlen. McMakler erklärt, welche Freibeträge existieren und wie Erben sie geschickt nutzen.

mehr ...

Investmentfonds

Zürcher: Ganzheitlicher Umgang mit Veränderung

Die Zürcher Kantonalbank Österreich AG packt die Themen Vorsorge, Testamentsgestaltung und Stiftungsmodelle sowie die strategische Vermögensplanung in ihr Konzept „Next Generation“. Fondsmanagement und Rechtsberatung gehen dabei Hand in Hand.

mehr ...

Berater

Branchendienst “Fondstelegramm” wird eingestellt

Der in erster Linie auf Sachwertanlagen fokussierte Branchendienst “Fondstelegramm” wurde von dem Verlag “Fonds professionell” (FP) übernommen und wird nach zwölf Jahren eingestellt. Der Gründer und Chefredakteur Tilman Welther wechselt zu FP.

mehr ...

Sachwertanlagen

DNL Real Invest: Klarstellung zu TSO-DNL Vermögensanlagen

Die DNL Real Invest AG aus Düsseldorf stellt gegenüber ihren Vertriebspartnern klar, dass sie in den von ihr vertriebenen TSO-DNL Vermögensanlagen weiterhin Partner des Initiators TSO Europe Funds bleibt. Die gestrige Mitteilung zu einer neuen TSO-Emission ohne DNL hatte offenbar für Missverständnisse gesorgt.

mehr ...

Recht

Roland: Die Wahrheit über die häufigsten Rechtsirrtümer

Eric Schriddels, Partneranwalt der Roland Rechtsschutz-Versicherungs-AG von der Kanzlei Kaiser und Kollegen, klärt in einer aktuellen Presse-Information des Versicherers über die häufigsten Rechtsirrtümer auf. Welche das sind, lesen Sie hier.

mehr ...