16. Januar 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

VHV und HUK-Coburg Hand in Hand

Die HUK-Coburg Versicherungsgruppe und die VHV Versicherungen, Hannover, kooperieren im Schadenmanagement und nutzen ab sofort gemeinsam das Partnerwerkstattnetz der HUK. Neben den 7,8 Millionen HUK-Kunden steht der Service der angebundenen Werkstätten nun auch rund zwei Millionen Kunden der VHV zu Verfügung. Ziel der Zusammenarbeit zwischen der Nummer zwei und Nummer vier im Kfz-Versicherungsmarkt sei, die Auslastung der rund 1.200 HUK-Partnerwerkstätten zu erhöhen, teilten beide Gesellschaften mit. Die Zusammenarbeit der HUK-Coburg und der VHV ist aber ausschließlich auf das Schadenmanagement bezogen. Darüber hinaus wollen beide Kfz-Versicherer jedoch unabhängig und im Wettbewerb im Markt agieren.

Hintergrund: Die HUK-Coburg Versicherungsgruppe bietet seit 2002 bundesweit ihren freiwilligen Schadenservice Plus an. Kunden im Kasko-Schadenfall ebenso wie Anspruchstellern in einem Kfz-Haftpflichtfall wird ein Bündel an zusätzlichen Serviceleistungen geboten, wenn sie ihr Fahrzeug in einer der 1.200 Partnerwerkstätten der HUK lassen. 2006 wurde das Angebot ergänzt durch Kasko Select, eine Kaskoversicherung mit Werkstattbindung: Kunden dieses Tarifs verpflichten sich zu einer Reparatur in einer Partnerwerkstatt, erhalten dafür einen Nachlass von bis zu 20 Prozent auf die Kasko-Prämie. Im Neugeschäft entscheidet sich mittlerweile etwa jeder zweite Vollkasko-Kunde für die Kaskoversicherung mit Werkstattbindung.

Eine ähnliche Philosophie verfolgen die VHV Versicherungen. Auch sie bieten unter dem Namen Easy Drive eine Kaskoversicherung mit Werkstattbindung an. Die Kunden, welche sich für den Schadenservice über Partnerwerkstätten (Easy Drive) entschieden haben, erhalten neben einer hochwertigen Reparatur ebenfalls einen Nachlass auf die Kaskoprämie. (dr)

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Haftpflichtkasse muss Gasthaus für Corona-Schließung entschädigen

In der Klagewelle um die Kosten für Gaststätten, die wegen der Corona-Pandemie schließen mussten, hat ein weiterer Wirt gegen seine Versicherung gewonnen.

mehr ...

Immobilien

USA: Baubeginne und Genehmigungen legen wieder zu

Der US-Immobilienmarkt hat sich nach einem leichten Dämpfer wieder besser entwickelt. Nach einem Rückgang im August erhöhten sich im September sowohl die Baubeginne als auch die Baugenehmigungen wieder. 

mehr ...

Investmentfonds

Brexit und Corona: Märkte in USA, Europa und UK mit unterschiedlichen Vorzeichen

Chris Iggo, CIO Core Investments, richtet seinen Blick auf die Märkte und sieht unterschiedliche Vorzeichen für Amerika, Europa und Großbritannien

mehr ...

Berater

BaFin nimmt Deutsche Edelfisch DEG II ins Visier

Die Finanzaufsicht BaFin hat den hinreichend begründeten Verdacht, dass die Deutsche Edelfisch DEG GmbH & Co. II KG in Deutschland Wertpapiere in Form von Schuldverschreibungen ohne das erforderliche Wertpapier-Informationsblatt öffentlich anbietet. Im Markt der Vermögensanlagen ist das Unternehmen nicht unbekannt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Finexity bringt dritten digitalen “Club-Deal”

Das Fintech Finexity AG erweitert sein “Club-Deal”-Angebot um ein Neubauprojekt in Hamburg. Das Projekt ist mit einem Volumen von über acht Millionen Euro das bisher größte im Portfolio des Hamburger Unternehmens und steht Investoren mit Anlagesummen ab 100.000 Euro offen.

mehr ...

Recht

Klage gegen EY auf 195 Millionen Euro Schadensersatz

Der Insolvenzverwalter der Maple Bank hat die Wirtschaftsprüfer von EY wegen angeblich falscher Beratung bei den umstrittenen “Cum-Ex”-Geschäften zu Lasten der Staatskasse auf 195 Millionen Euro Schadensersatz verklagt.

mehr ...