Zurich Deutschland bleibt auf Kurs

Die Zurich Gruppe Deutschland, Bonn, hat ihr Neugeschäft in der Sparte Leben (Zurich Deutscher Herold Lebensversicherung) in der ersten Jahreshälfte 2008 um 32,5 Prozent auf 218 Millionen Euro gesteigert. Im gleichen Zeitraum kletterten die Bruttoprämien im Leben-Geschäft gegenüber dem entsprechenden Vorjahreshalbjahr um 6,3 Prozent auf 1,776 Milliarden Euro, teilt der Versicherer mit.

Im Schaden-Segment (General Insurance) stiegen die Bruttoprämien im Vergleich zum Vorjahr um 3,7 Prozent auf 1,329 Milliarden Euro. Zudem sei es dem Konzern gelungen, die Schaden-Kosten-Quote seit Jahreswechsel um 1,9 Prozentpunkte auf 91,8 Prozent zu senken, so die Mitteilung weiter.

Die Zahl der Kundenverträge habe um rund 2,8 Prozent auf 12,7 Millionen zugenommen. Eduard Thometzek, Vorstandsvorsitzender der Zurich Gruppe Deutschland: ?Über alle Vertriebswege hinweg haben wir gegenüber dem Vorjahr netto rund 350.000 Verträge hinzugewonnen.? (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.