Anzeige
16. Juni 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Zurich-Versicherung vor großem Coup

Der Schweizer Versicherungskonzern Zurich Financial Services (ZFS) ist einem Bericht der ?Neuen Zürcher Zeitung? (NZZ) zufolge aussichtsreichster Bieter für die zum Verkauf stehende Versicherungssparte der Royal Bank of Scotland (RBS), Edinburgh.

Die Übernahme hänge nur noch vom Preis ab, bislang liege das Zurich-Gebot von sechs Milliarden britischen Pfund eine Milliarde unter der von der RBS geforderten Summe, so die NZZ unter Berufung auf Analysten.

Neben ZFS seien nur noch der amerikanische Versicherer Allstate und die deutsche Allianz mit im Rennen um das RBS-Versicherungsgeschäft, das besonders in Großbritannien, Spanien, Deutschland und Italien stark sei und unter Analysten als eines der profitabelsten Europas gelte. Die ZFS befinde sich allerdings strategisch und finanziell in der besten Ausgangsposition unter den Bietern für die Akquisition, so der NZZ-Artikel weiter.

Zurich-Deutschland-Sprecher Bernd O. Engelien wollte die Informationen auf Anfrage von cash-online weder bestätigen noch dementieren.

Neues Verarbeitungszentrum eröffnet

Die Zurich Gruppe Deutschland hat unterdessen ihr neues Dokumenten-Verarbeitungszentrum (DVC) am Standort Bonn in Betrieb genommen. Die dort jährlich mehr als zehn Millionen bearbeiteten Briefe, Faxe und E-Mails könnten damit künftig um 80 Prozent schneller abgefertigt werden, so die Mitteilung des Versicherers. (hb)

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

“Es droht massenhafte Altersarmut”

Nach Einschätzung von Dr. Stefan M. Knoll, Vorstandschef der Deutschen Familienversicherung (DFV), besteht die Gefahr, dass ein Großteil der Deutschen im Falle einer Pflegebedürftigkeit Hilfe beim Sozialamt beantragen muss. Zudem würden mangelnde Ausbildung, Überstunden und fachfremdes Personal zu massiven Missständen in der Pflege führen. 

mehr ...

Immobilien

“Millionenstädte sind nur noch bedingt attraktiv”

Über das Wachstum der Immobilienpreise und die Chancen für Kapitalanleger in den Metropolen und an B-Standorten sprach Cash. mit Ulrich Gros, CFO der Immowelt Group.

mehr ...

Investmentfonds

“Öl bleibt unser Lieblingsrohstoff”

Lohnt sich 2018 die Investition in Rohstoffe? Und sollten Anleger in Zeiten fallender Börsenkurse auf Gold setzen? Über diese Fragen hat Cash. mit Simon Lovat gesprochen, er ist Rohstoffanalyst und Teil des Teams um den Carmignac Portfolio Commodities Fonds.

mehr ...

Berater

Erbrecht: Ausgleichspflicht bei Berliner Testamenten

Das sogenannte Berliner Testament ist in Deutschland eine der beliebtesten und zahlenmäßig häufigsten Testierformen. In der Praxis kann dabei jedoch zu erheblichen Komplikationen kommen, etwa was die Ausgleichspflichten der Erben angeht.

mehr ...

Sachwertanlagen

ZBI schließt Fonds 10 und bringt Nachfolger

Die ZBI Fondsmanagement AG aus Erlangen hat den im vergangenen Jahr aufgelegten ZBI Professional 10 nach Ablauf der Zeichnungsfrist Ende September mit einem beachtlichen Volumen geschlossen und nahtlos den Nachfolger in die Platzierung geschickt.

mehr ...

Recht

Immobilienverkauf: Die wichtigsten Schritte für Käufer und Verkäufer

Beim Immobilienverkauf sind unabhängig von der Preisverhandlung einige Schritte nötig, die sich bei Käufer und Verkäufer gar nicht so sehr unterscheiden. Wie sich beide Parteien auf den Notartermin vorbereiten sollten und welche Dokumente dafür wichtig sind:

mehr ...