Anzeige
Anzeige
29. Juni 2009, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Aspecta: Fondsgebundenes für Jungdynamiker

Die zum Talanx-Konzern gehörende Lebensversicherung Aspecta hat eine fondsgebundene Rentenversicherung speziell für junge Leute auf den Markt gebracht. Die Police Starter. Invest bietet Vorsorgesparern die Möglichkeit, ihre Beiträge mit einem Stufenmodell sukzessive zu steigern.

Das biete sich vor allem für Berufseinsteiger und Familiengründer an sowie für alle, die noch nicht mit ihrer privaten Altersvorsorge begonnen haben, so der Anbieter.

Diese Zielgruppe, die laut Aspecta häufig mit dem Vorsorgesparen zögert, weil sie vergleichsweise wenig Geld dafür über hat, ködert der Versicherer nun damit, schon mit 25 Euro im Monat den Grundstein für die spätere Rente zu legen. Innerhalb von fünf Jahren soll der Beitrag dann in bis zu zwei Stufen auf mindestens 50 Euro monatlich hochgefahren werden.

Als Zusatzoption hat das Unternehmen eine ergänzende Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) mit im Paket. Sollte die versicherte Person in den ersten fünf Jahren berufsunfähig werden, übernimmt Aspecta die Beitragszahlung in voller Höhe des vereinbarten Zielbeitrags. Auch für Frühstarter, die nur den Mindestbeitrag zahlen, werde so die geplante Alterversorgung gesichert, als ob sie bereits den vollen Beitrag gezahlt hätten.

Die “Starter. Invest”-Police garantiert laut Aspecta den Beitragserhalt. So werde sichergestellt, dass die eingezahlten Mittel auf jeden Fall zu Rentenbeginn zur Verfügung stehen. Die Garantie greift auch, wenn der Vertrag beitragsfrei gestellt wird, zum Beispiel wegen Arbeitslosigkeit, so der Versicherer.

Wer bei der Zielfondsauswahl den “DWS Flexpension II” anwählt, bekommt zudem eine monatliche Höchststandsgarantie, die einmal erreichte Maximalwerte einfriert und so gegen Kursverluste sichert. (hb)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Betriebsrente: Garantieverbot kommt

Die Bundesregierung hat die Reform der Betriebsrente beschlossen. CDU, CSU und SPD einigten sich auf eine Neuregelung der betrieblichen Altersvorsorge. Der Bundestag soll dem Gesetzentwurf bereits am 1. Juni zustimmen.

mehr ...

Immobilien

Wohnimmobilienpreise steigen in allen Segmenten

Die Immobilienmärkte sind unruhig in den letzten Monaten. Nach sinkenden Preisen im März verteuerten sich Wohnimmobilien im April wieder. Dr. Thilo Wiegand von Europace erklärt, warum die Preise langfristig nicht nachgeben.

mehr ...

Investmentfonds

“Gold kann zum Werterhalt eines Portfolios beitragen”

Sowohl ein direktes als auch ein indirektes Investment in Rohstoffe ist empfehlenswert, sagt Peter Königbauer, Head of Real Assets bei Pioneer Investments. Er sprach mit Cash. über die Entwicklung des Goldpreises und die Auswahl von Einzeltiteln.

mehr ...

Berater

Schenkungsvertrag: Rückforderungsrecht als Reißleine

Geschenktes darf man nicht zurückverlangen? Das sieht der Gesetzgeber bei Schenkungsverträgen im Rahmen einer Unternehmensnachfolge anders. Mit einer pfiffigen Gestaltung des Schenkungsvertrags kann der Unternehmer jederzeit die “Reißleine” ziehen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bürgerenergie-Projekte dominieren erste Windkraft-Ausschreibung

Die Konsequenzen der aktuellen Ergebnisse der ersten Ausschreibung für Onshore-Windparks sind mehr Wettbewerb, hohe Unsicherheit und weniger Investitionsobjekte. Kommentar von Thomas Seibel, Geschäftsführer der re:cap global investors ag

mehr ...

Recht

Möblierte Wohnungen: Checkliste für Vermieter

Möblierte Wohnungen auf Zeit mieten zu können ist für Mieter und Vermieter praktisch. Auch wenn Mieter und Vermieter in der Regel Privatpersonen sind, müssen sie einige wichtige Punkte beachten. Der Immobilienverband IVD hat eine Checkliste erstellt.

mehr ...