Delta Lloyd bringt BU-Police an die Uni

Der Wiesbadener Finanzkonzern Delta Lloyd bringt eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) speziell für Studenten auf den Markt. Wer zwischen 18 und 30 Jahre alt ist und an einer Hochschule oder Fachhochschule studiert, kann die BU mit einer Jahresrente von bis zu 12.000 Euro abschließen.

Der Schutz gegen vorzeitige Berufsunfähigkeit gilt ab dem ersten Semester, im Leistungsfall wird sofort die berufliche Tätigkeit eines Absolventen zugrunde gelegt, verspricht der Versicherer. Studenten, die eine Zwischenprüfung bestanden haben oder bereits am Anfang des sechsten Semesters stehen, sollen direkt in die bestmögliche Berufsgruppe eingestuft werden.

Der Anbieter stellt zudem in Aussicht, bei Ende des Studiums oder nach dem 35. Lebensjahr ohne erneute Gesundheitsprüfung die Option auf eine Anschlussversicherung zu ziehen. Dabei kann die monatliche Berufsunfähigkeitsrente auf 1.500 Euro erhöht werden, so Delta Lloyd. Zudem bestehe die Möglichkeit, den BU-Schutz mit einer Altersvorsorge zu kombinieren. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.