Makler rechnen mit starkem Fondspolicengeschäft

Das Gros der unabhängigen Vermittler erwartet einen steigenden Absatz von fondsgebundenen Versicherungsprodukten, wie eine Umfrage zeigt.

Neun von zehn befragten Maklern gehen von einer „generellen Stärkung des Altersvorsorgegeschäftes über Fondspolicen aus“. Gegenüber dem Vorjahr (68 Prozent in 2007) habe sich der Trend nochmals verstärkt, so die Studie, die das Beratungsunternehmen Towers Perrin im Auftrag der Maklermanagement AG, einer Vertriebstochter des Hamburger Versicherers Deutscher Ring, erstellt hat. Dazu seien rund 300 unabhängige Vermittler von Juni bis Juli 2008 befragt worden, so die Mitteilung.

Vor allem Produkte, bei denen die Rentenphase flexibel gestaltet werden kann, stehen in der Gunst der Kunden oben, so die Verkäufer. Vor dem Hintergrund der Abgeltungssteuer gehen 80 Prozent von einem deutlichen Rückgang bei der Nachfrage nach Fondssparplänen aus. Mehr als zwei Drittel erwarten eine „Renaissance der Dachfonds“, im Vorjahr waren es noch 60 Prozent. (hi)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.