Nürnberger mit neuem Hausarzttarif

Die Nürnberger Krankenversicherung AG (NKV) hat ihre Produktpalette in der privaten Vollversicherung um einen Hausazttarif erweitert. Damit reagiere sie auf die erhöhte Preissensibilität der Kunden, so der Versicherer. Der Hausarzttarif beinhaltet ambulante, stationäre und zahnärztliche Leistungen.

Im ambulanten Bereich zahlt die Nürnberger die gesamten Behandlungskosten bis zu den Höchstsätzen der Gebührenordnung für Ärzte, wenn der Kunde zuerst zum Hausarzt geht. Sucht der Kunde direkt einen Facharzt auf, bekommt er die Kosten zu 75 Prozent erstattet.

Eine vergleichbare Staffelung der Leistungen ist bei Naturheilverfahren vorgesehen: Erfolgt die Behandlung durch den Hausarzt, erhält der Versicherte 100 Prozent, erfolgt sie durch andere Ärzte 75 Prozent. Heilpraktikerleistungen bis 1.000 Euro jährlich übernimmt die NKV zu drei Viertel.

Im Krankenhaus hat der Kunde Anspruch auf die Bezahlung der allgemeinen Krankenhausleistungen. Bestimmte Wahlleistungen können dazu versichert werden.

Zahnbehandlungen und ?prophylaxe werden komplett erstattet, Zahnersatz bei regelmäßigerVorsorge bis zu 80 Prozent.

?Der neue Tarif soll unseren Kunden den Weg durch den Irrgarten des Gesundheitswesens erleichtern. Wir setzen dabei auf die Lotsenfunktion des Hausarztes?, so Alexander Brams, Vorstandsmitglied der NKV. ?Heute fühlen sich Patienten beim Hausarzt am besten aufgehoben und schenken ihm das größte Vertrauen. Außerdem werden bei Erstkonsultation des Hausarztes oft unnötige Mehrfachuntersuchungen und zusätzliche Behandlungskosten vermieden. Dies sichert langfristig stabile Beiträge. Auch diesem Kriterium haben wir Rechnung getragen?, so Brams.

Ein wichtiges Element des NKV-Hausarzttarifes sei die erfolgsabhängige Beitragsrückerstattung bei Leistungsfreiheit. In diesem Fall erhalte der Kunde bis zu drei Monatsbeiträge zurück. Der Hausarzttarif sieht einen altersabhängigen Selbstbehalt vor. Bei Erwachsenen beträgt er 600 Euro pro Jahr, bei Kindern und Jugendlichen die Hälfte. (mo)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.