PKV: Fitch hält Daumen weiter nach unten

Die Ratingagentur Fitch hat ihren negativen Ausblick für die deutsche private Krankenversicherung (PKV) bestätigt. Grund seien das stagnierende Neugeschäft und die anhaltenden Spannungen an den Finanzmärkten. Die Analysten erwarten nicht, dass sich das seit der Gesundheitsreform aus dem Jahr 2007 lahmende PKV-Neugeschäft vor 2010 zum Positiven verändert.

Die Auswirkungen der Finanzkrise stellten allerdings so lange keine ernsthafte Bedrohung für die Kapitalanlagen der PKV dar, wie die wesentlichen deutschen Banken durch die Regierung gestützt werden. Anpassbare Rechnungszinsen und Beiträge könnten die negativen Konsequenzen anhaltender Niedrigzins- oder Inflationsphasen wesentlich abmildern, so die Einschätzung der Agentur. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.