Signal Iduna erhöht Bâloise-Anteile

Die Versicherungsgruppe Signal Iduna, Dortmund/Hamburg, zu der auch die Deutscher Ring Krankenversicherung gehört, hat ihre Anteile an der Bâloise-Gruppe, Basel, von 3,88 Prozent auf 5,18 Prozent erhöht. Dies gab das Schweizer Unternehmen in einer Pflichtmitteilung bekannt.

Anfang März hatte die Signal Iduna ihre ersten Anteile an der Bâloise-Gruppe gekauft. Hintergrund: Seit Monaten herrscht Streit um die Zukunft der Deutscher-Ring-Gruppe. Die Bâloise, Konzernmutter der Deutscher Ring Sach- und Lebengesellschaften, will ihre Beteiligungen unter einer einheitlichen Führung zentral steuern. Dagegen wehrt sich die als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit rechtlich eigenständige Deutscher Ring Krankenversicherung. (mo)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.