Signal Iduna lanciert neue Produktlinie

Mit gleich drei neuen Krankenzusatztarifen geht die Signal-Iduna-Gruppe, Dortmund/Hamburg, an den Start. Die Produktlinie ISIfair soll den gesetzlichen Krankenversicherungsschutz ergänzen und zielt vor allem auf die mehr als eine Million Mitglieder der jüngst verschmolzenen Vereinigten Innungs- und Signal Iduna Krankenkasse.

Die neue Produktlinie umfasst den Tarif ?Vorsorge?, der mit sogenannten IgeL-Vorsorgeleistungen aufwartet ? hinter der Abkürzung verbergen sich ?individuelle Gesundheitsleistungen?, die nicht im Leistungskatalog der Krankenkassen enthalten sind. Es handelt sich dabei etwa um Zuschüsse zu Fitnesstrainings-Beiträgen oder um Vorsorgeuntersuchungen und reisemedizinische Schutzimpfungen.

Tarif Nummer Zwei läuft unter dem Label ?Zahn? und gewährleistet im Verbund mit den Kassen-Leistungen eine hundertprozentige Erstattung der Regelversorgung beim Zahnersatz sowie eine Auslandsreisekrankenversicherung.

Letztes Neuprodukt im ISIfair-Dreierverbund ist ?Zahn Pro? ? dieser Tarif verspricht auch ohne Vorleistung der Krankenkasse eine 50-prozentige Restkostenerstattung, darüber hinaus soll er Kunden den Genuss einer professionellen Zahnreinigung bescheren.

Jeder Tarif kostet zehn Euro pro Monat, minderjährige Kinder sind beitragsfrei mitversichert. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.