25. November 2009, 16:58
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Studie: Wechselbereitschaft in der Kfz-Versicherung spürbar gesunken

Mehr als sechs Millionen Bundesbürger haben in den vergangenen Monaten zumindest gelegentlich über den Wechsel ihrer Kfz-Versicherung nachgedacht. Gut ein Drittel davon (2,2 Millionen) will bis Ende November wechseln oder hat dies bereits getan. Insgesamt hat die Wechselbereitschaft im Vergleich zum Vorjahr aber deutlich abgenommen.

Carcrash1-127x150 in Studie: Wechselbereitschaft in der Kfz-Versicherung spürbar gesunkenDieses Ergebnis liefert die Studie „Wechseltätigkeit in der Kfz-Versicherung 2009“ des Marktforschungs- und Beratungsinstituts You Gov Psychonomics. Die Analyse beziffert das kurzfristige Wechslerpotenzial in der Kfz-Sparte aktuell auf rund 2,2 Millionen Policen – vor Jahresfrist lag es noch bei 2,9 Millionen. Auch die generelle Wechselbereitschaft in der Bevölkerung ist gegenüber 2008 deutlich von 8,4 auf derzeit 6,1 Millionen Kfz-Versicherte zurückgegangen.

Eine mögliche Ursache ist laut Psychonomics der geringere Werbedruck der Anbieter. In diesem Jahr berichteten lediglich 50 Prozent der wechselbereiten Versicherten, in letzter Zeit Werbung für Kfz-Versicherungen wahrgenommen zu haben. Im vergangenen Jahr waren es noch 56 Prozent.

Damit stehen die Ergebnisse der Studie allerdings in krassem Widerspruch zu einer Umfrage der VHV-Versicherungen, die Anfang Oktober eine Verdopplung der Wechselbereitschaft ausgemacht hatte.

Vor allem Jüngere suchen neue Anbieter

Wechselwillig zeigt sich Psychonomics zufolge vor allem die Altersgruppe unter 30 Jahren: 59 Prozent wollen noch in diesem Jahr in einen neuen Tarif. Das Kernargument für den Anbieterwechsel stellen preisgünstigere Offerten der Konkurrenz dar (85 Prozent). Die Studie offenbart, wie sehr der Wettbewerb über den Preis läuft: Denn bessere Serviceleistungen versprechen sich lediglich rund zehn Prozent von der neuen Gesellschaft.

Wesentlich angefacht wird der Wechselzirkus von den zahlreichen Vergleichsseiten im Internet. Jedem zweiten der 1.000 Befragten sind die Portale bekannt, rund jeder dritte nutzt sie auch. Tarifrechner wurden bereits von der Hälfte der Wechselbereiten eingesetzt.

ADAC und Huk haben die Nase vorn

Als Top Drei der Anbieter im Kfz-Policen-Markt nannten die Teilnehmer der Umfrage (in alphabetischer Reihenfolge) ADAC, Huk24 und Huk-Coburg. Die Marktführerin Allianz ist neben dem ADAC unter den jüngeren wechselbereiten Kunden besonders beliebt, so die Studie. (hb)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Joerg Muehrmann und Jeff Jackson, Cash.-Magazin erwähnt. Cash.-Magazin sagte: Studie: Wechselbereitschaft in der Kfz-Versicherung spürbar gesunken http://bit.ly/7d3I2g […]

    Pingback von Tweets die Studie: Wechselbereitschaft in der Kfz-Versicherung spürbar gesunken - Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen erwähnt -- Topsy.com — 26. November 2009 @ 07:43

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Rentner bekommen ab nächstem Monat mehr Geld

Die rund 21 Millionen Rentner in Deutschland bekommen ab Juli mehr Geld. Der Bundesrat hat am Freitag in Berlin der entsprechenden Verordnung der Bundesregierung zugestimmt. Demnach steigen im Zuge der jährlichen Rentenanpassung die Bezüge im Osten um 4,2 und im Westen um 3,45 Prozent. Die Ost-Renten nähern sich damit weiter den West-Bezügen an.

mehr ...

Immobilien

Marc Drießen wird Aufsichtsrat bei Corestate

Der Immobilien und Investment Manager Corestate Capital Holding S.A. hat auf seiner Online-Hauptversammlung wie angekündigt den Aufsichtsrat neu besetzt. Eines der neuen Mitglieder ist ein langjährig bekanntes Gesicht aus der Sachwertbranche. Außerdem: Die Dividende fällt aus.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Wirtschaft holt nach tiefer Rezession wieder auf

Nach der tiefen Rezession im zweiten Quartal dieses Jahres wird sich die deutsche Wirtschaft gemäß den aktuellen Bundesbank-Projektionen wieder erholen. Wie weit es runter geht und wann die Erholung in welchem Umfang wieder einsetzt.

mehr ...

Berater

Neues STO: Mit der Blockchain nach Mallorca

Die Palmtrip GmbH aus Rabenau (bei Gießen) hat die Billigung für eine tokenbasierte Schuldverschreibung von der Finanzaufsicht (BaFin) erhalten, also für ein digitales Wertpapier. Auch rechtlich betritt das Unternehmen mit den “Palm Token” Neuland – und hat dabei einen prominenten Berater.

mehr ...

Sachwertanlagen

Gezeitenkraft-Vermögensanlage von Reconcept platziert

Die als operative KG-Beteiligung konzipierte Vermögensanlage “RE13 Meeresenergie Bay of Fundy” der Reconcept aus Hamburg hat das angestrebte Platzierungsvolumen erreicht und wurde für weitere Investoren geschlossen. Das Geld fließt in schwimmende Gezeitenkraftwerke vor der Küste Kanadas.

mehr ...

Recht

Corona-Krise treibt Nachfrage nach telefonischer Rechtsberatung in die Höhe

Noch nie haben sich so viele Kunden innerhalb kürzester Zeit bei Rechtsfragen an ihren Rechtsschutzversicherer gewandt, wie in den Wochen der Corona-Krise. Im März und April konnte Versicherten in knapp 285.000 anwaltlichen Telefonberatungen geholfen werden. In normalen Monaten sind es etwa 115.000. Das zeigt eine Sonderauswertung des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

mehr ...