Anzeige
17. September 2009, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

WWK startet neue Fondspolice

Der Münchner Versicherer WWK bietet seinen Kunden mit der WWK Premium Fonds-Rente protect eine neue fondsgebundene Rentenversicherung. Alle Beiträge und mögliche Zuzahlungen werden ab einem zuvor definierten Termin durch das Versicherungsunternehmen garantiert, teilt der Anbieter mit.

Die Garantie werde im Rahmen einer individuellen Wertsicherungsstrategie erzeugt, das Risikobudget börsentäglich ermittelt. Der Algorithmus für die Garantierzeugung – laut Anbieter heißt er WWK Intelli Protect – wurde vom Versicherer selbstentwickelt. Dabei würden nur Umschichtungen zwischen dem Deckungsstock als Zinsträger und Investmentfonds vorgenommen. Da kein Garantiefonds eingesetzt wird, reduzieren sich die Renditechancen durch die Garantieleistung laut Anbieter nicht.

„Bei der Ausgestaltung der Garantie war es uns ein Anliegen, ein möglichst renditestarkes Altersvorsorgeprodukt zu entwickeln. Wir verstehen die Chance auf Rendite nicht als Gegensatz, sondern als Ergänzung zum Sicherheitsbedürfnis der Kunden“ so Vertriebsvorstand Rainer Gebhart.

Die Rentenphase beginnt spätestens ab einem Alter von 80 Jahren. Weitere Eckpunkte: Alle Zahlungen können individuell vereinbart werden, Beitragsdynamik und -freistellung, sowie garantierte Rentensteigerungen sind möglich. Der Mindestbeitrag beträgt 50 Euro.

Zudem hat der Kunde die freie Auswahl aus 23 Fonds unterschiedlicher Assetklassen, die kostenlos, jederzeit und beliebig oft gewechselt werden können. Um das Kapitalanlagerisiko zu begrenzen, stünden ein periodisches und ein performanceorientiertes Ablaufmanagementsystem zur Verfügung. (mo)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Aktives Altern vom Einkommen abhängig

Menschen im höheren Alter sind heute viel aktiver als frühere Generationen. Doch das aktive Altern hängt stark vom Einkommen ab. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA).

mehr ...

Immobilien

Eigenheimbau: Diese Nebenkosten müssen Sie einplanen

Beim Hausbau kommen zu den Baukosten in der Regel über zehn Prozent der Gesamtkosten zusätzlich hinzu. Diese Summe müssen Bauherren einkalkulieren. Die LBS hat eine Checkliste aller Nebenkosten erstellt.

mehr ...

Investmentfonds

Mark Mobius legt Frontier Markets Fonds in neue Hände

Franklin Templeton will die Strategie des Fonds Templeton Frontier Markets verändern und nach einem Managerwechsel nach einem seit 2013 währenden Soft-Closing Ende Mai für Anleger wieder öffnen.

mehr ...

Berater

BNP Paribas bündelt Privatkunden- und institutionelles Geschäft

Unter der Marke BNP Paribas Asset Management (BNPP AM) führt der Assetmanager der BNP Paribas Gruppe ab dem 1. Juni 2017 seine Investmentlösungen für institutionelle und private Investoren zusammen.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Von Steigerungen im Immobilien-Erstmarkt abgekoppelt”

Die Anleger der Immobilien-Zweitmarktfonds der HTB aus Bremen erhalten in diesen Tagen Halbjahres-Ausschüttungen zwischen 2,5 und 4,5 Prozent der Einlage.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...