Anzeige
Anzeige
13. April 2010, 18:07
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Cash Life: LV-Zweitmarkt-Portfolio im Policenmantel

Policenhändler Cash Life, Pullach, und Versicherer Plenum Life, Liechtenstein, haben eine fondsgebundene Rentenversicherung aufgelegt, die in einen Korb gebrauchter deutscher Lebensversicherungen investiert. Damit kommt ein Anlagekonzept als Fondspolice auf den Markt, das bislang vor allem Anbieter geschlossener Fonds verfolgten und diesen zuletzt ziemliche Absatzprobleme bereitete.

Anders als bei geschlossenen Beteiligungen würden die Kundengelder allerdings „in einen regulierten und offenen Policenfonds mit monatlicher Wertberechnung der Fondsanteile investiert“, betont Cash Life. Ansonsten setzt man weitgehend auf dieselben Verkaufsargumente wie die Konkurrenz aus der Initiatorenbranche. Obwohl diese zuletzt wenig Erfolg beim Einwerben von Anlegergeldern hatte – das Platzierungsvolumen von LV-Zweitmarktfonds brach 2009 um fast 80 Prozent ein. Betont werden daher aktuell die Vorteile gegenüber klassischen Lebensversicherungsprodukten. Die sehen Cash Life und der Fondspolicen-Spezialist aus dem Fürstentum vor allem in der Risikostreuung.

Ingo Weber-127x150 in Cash Life: LV-Zweitmarkt-Portfolio im Policenmantel

Ingo Weber, Cash Life

“Während sich der Kunde bei Neuabschluss einer herkömmlichen Lebensversicherung für eine Gesellschaft entscheiden muss und an diese oft über Jahrzehnte gebunden ist, profitiert er bei unserem Produkt von einem Best-Select-Ansatz”, erklärt Cash-Life-Vorstand Ingo Weber. Sollte sich die Bonität und Rendite der ausgewählten Gesellschaften und Policen verändern, werde der Fonds unverzüglich reagieren.

Die im Portfolio befindlichen Policen haben laut Cash Life eine durchschnittliche Garantieverzinsung von circa 3,5 Prozent, was etwa dem Marktdurchschnitt bei laufenden Verträgen entspricht. Die Garantieverzinsung auf den Sparbeitrag bei Neuabschluss einer klassischen Lebensversicherung liegt dagegen aktuell nur bei 2,25 Prozent.

Das Produkt geht sowohl als Makler- als auch als Honorarberatertarif in den Vertrieb und ist ab einer Mindestanlagesumme von 5.000 Euro für Anleger verfügbar. Cash Life will das Investmentkonzept im April im Rahmen einer Roadshow vorstellen. (hb)

Foto: Shutterstock

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

1 Kommentar

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Ulf Kuehlewind erwähnt. Ulf Kuehlewind sagte: Cash Life: Debut für LV-Zweitmarktfonds im Policenmantel: „Während sich der Kunde bei Neuabschluss einer herkömmli… http://bit.ly/dwma9a […]

    Pingback von Tweets die Cash Life: LV-Zweitmarkt-Portfolio im Policenmantel - Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen erwähnt -- Topsy.com — 13. April 2010 @ 18:38

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Ab dem 22. November im Handel.

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Versicherungen

Welche Themen bei Google in 2018 besonders gefragt waren

Wer wissen will, was die Menschen hierzulande über das Jahr bewegt hat, bekommt in der Jahresauswertung des Suchmaschinen-Giganten Google einen guten Überblick.

mehr ...

Immobilien

Klimaschutz: Fünf Maßnahmen für den Kurswechsel

Anlässlich der entscheidenden Schlussphase der Weltklimakonferenz im polnischen Katowice mahnt Axel Gedaschko vom Spitzenverband der Wohnungswirtschaft GdW einen dringenden Kurswechsel bei der Klimapolitik im Gebäudebereich an.

mehr ...

Investmentfonds

Abruptes Ende der EZB-Anleihekäufe

Europas Währungshüter machen endgültig Schluss mit zusätzlichen Anleihenkäufen: Nur noch bis zum Ende dieses Jahres steckt die Europäische Zentralbank (EZB) frische Milliarden in den Kauf von Staats- und Unternehmensanleihen. Das beschloss der EZB-Rat in Frankfurt.

mehr ...

Berater

2019 wird alles besser – oder?

Im kommenden Jahr will jeder fünfte Deutsche (18 Prozent) das häufig vernachlässigte Thema Altersvorsorge angehen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage von Fidelity International, durchgeführt von YouGov. Optimistisch stimmt diese Zahl nicht, zumal das Schicksal der allermeisten Neujahrsvorsätze hinlänglich bekannt ist. 

mehr ...

Sachwertanlagen

Erstes Urteil zur P&R-Vermittlung: Es war “execution only”

Das Urteil des Landgerichts Ansbach, das die Klage einer Anlegerin gegen einen Vermittler von P&R-Containern abgewiesen hat, liegt nun schriftlich vor. Demnach gab es in dem Fall einige Besonderheiten.

mehr ...

Recht

Betriebliche Hinterbliebenenrente darf gekürzt werden

Sieht eine Versorgungsregelung vor, dass die Hinterbliebenenversorgung eines jüngeren hinterbliebenen Ehepartners für jedes volle über zehn Jahre hinausgehende Jahr des Altersunterschieds der Ehegatten um fünf Prozent gekürzt wird, liegt darin keine gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) verstoßende Diskriminierung wegen des Alters. Dies hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) jetzt entschieden (3 AZR 400/17).

mehr ...