26. Februar 2010, 16:18
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

GKV-Versicherte empört über Zusatzbeiträge

Die von vielen Krankenkassen angekündigten oder bereits erhobenen Zusatzbeiträge sorgen Umfragen zufolge für Empörung unter den Versicherten: 90 Prozent der Versicherten sind demnach verärgert, 82 Prozent halten das Vorgehen sogar für “skandalös”. Mehr als die Hälfte erwartet, dass sie negative Veränderungen hinnehmen werden muss.

Emp Rt-127x150 in GKV-Versicherte empört über ZusatzbeiträgeDie aktuelle Ausgabe der Studie “Health Care Monitoring 2010” des Marktforschungs- und Beratungsinstituts You Gov Psychonomics zeigt, dass die GKV-Mitglieder vor allem falsche Weichenstellungen der Gesundheitspolitik (36 Prozent), das schlechte Wirtschaften der Krankenkassen (28 Prozent) und zu hohe Preise der Arzneimittelhersteller (20 Prozent) für die Zusatzbeiträge verantwortlich machen.

Weitere Kritik hagelt es angesichts der Informationspolitik der Kassen. So haben die meisten betroffenen GKV-Mitglieder über die Medien von den geplanten Beitragserhöhungen erfahren. Lediglich jeder vierte Versicherte wurde durch ein Schreiben seiner Krankenkasse informiert.

Mehr als die Hälfte der Kassenmitglieder glaubt indes, dass sich mit den gesundheitspolitischen Plänen der Bundesregierung spürbar etwas ändern wird, wie die Studie Kubus GKV der Marktforscher von MSR Consulting herausgefunden hat. Rund die Hälfte der GKV-Versicherten geht dabei von negativen Veränderungen aus (siehe Grafik).

Befragt wurden 800 (Psychonomics) respektive 2.000 (MSR) Bundesbürger beziehungsweise GKV-Versicherte. (hb)

100227 GKV Gesundheitssystem Grafik in GKV-Versicherte empört über Zusatzbeiträge

Foto: Shutterstock; Grafik: MSR Consulting

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Zurich startet Erstattungen an Thomas Cook-Kunden

Zurich startet mit Erstattungen an Kunden der insolventen Thomas Cook Deutschland GmbH. Dem Versicherer liegen nun ausreichend Informationen vor, um mit hinreichender Genauigkeit eine vorläufige Berechnung der Gesamthöhe aller Ersatzansprüche vorzunehmen.

mehr ...

Immobilien

Mietendeckelgesetz missachtet Mieter- und Vermieterinteressen

Angesichts der heutigen Anhörung zum Mietendeckelgesetzentwurf und der 1. Lesung des Gesetzes am Donnerstag hat Dr. Andreas Mattner, Präsident des ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, eine eindeutige Meinung.

mehr ...

Berater

Drohne – Weihnachtsgeschenk zum Abheben

Drohnen führen schon seit Jahren die Hitliste der Weihnachtsgeschenke an. Doch reines Spielzeug sind sie nicht. Deshalb stutzen rechtliche Vorgaben den Drohnen auch die Flügel: Nicht überall, wo man fliegen kann, darf man – und ohne Versicherung muss man sogar ganz auf dem Boden bleiben.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin untersagt weiteres Baum-Direktinvestment

Die Finanzaufsicht BaFin hat der Nova Vita Trees d.o.o. das öffentliche Angebot des Direktinvestments in Paulownia Bäume in Deutschland untersagt. Der Grund ist der gleiche, wie zuvor schon bei einer Reihe anderer Emissionen.

mehr ...

Recht

FDP kritisiert Finanzhilfe des Bundes für Thomas-Cook-Kunden

Die FDP hat die Finanzhilfe der Bundesregierung für geschädigte Kunden des insolventen Reiseunternehmens Thomas Cook kritisiert. Der stellvertretende FDP-Fraktionschef Michael Theurer sagte: “Dass nun der Steuerzahler einspringen soll, ist ein Schuldeingeständnis der Großen Koalition. Sie hat die EU-Gesetzgebung offenbar mangelhaft umgesetzt. (…) Es kann nicht angehen, dass Risiken verstaatlicht und Gewinne privatisiert werden.”

mehr ...