Helvetia-FRV mit überarbeiteter Fondspalette

Der Versicherer Helvetia Schweizerische Versicherungsgesellschaft hat die Fondspalette ihres Flaggschiffs, der fondsgebundenen Rentenversicherung (FRV) Clevesto Allcase, zum 1. Juli 2010 überarbeitet.

AngebotspaletteBei den neuen Einzelfonds handelt es sich mehrheitlich um Aktienfonds der Hauptwirtschaftsregionen Europa, Asien, Amerika und Welt. Auf Emerging Markets, Branchen- oder Themenfonds wurde bewusst verzichtet, da sich diese Anlageklassen in den Helvetia-Anlagestrategien wieder finden, die bei Clevesto Allcase ebenfalls zur Verfügung stehen.

Einer Unternehmensmitteilung zufolge verfügen die neuen Einzelfonds über hervorragende Ratings und spiegeln den aktuellen Markttrend wieder. Insgesamt stünden 28 Einzelfonds zur Verfügung, darunter auch zwei Länderfonds, die in Aktien und Anleihen Schweizer Unternehmen investieren.

Neben dieser Einzelfondsauswahl bietet Clevesto Allcase drei weitere Anlagemöglichkeiten: fünf aktiv gemanagte Anlagestrategien, die von dem renommierten Schweizer Bankhaus Vontobel und HSBC Global Asset Management betreut werden, zwei Vermögensaufbaustrategien, die automatisch entsprechend des Lebenszyklus investieren sowie das Sicherungsguthaben, bei dem die Anlage gemäß Paragraf 54 Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG)  im gebundenen Vermögen der Helvetia schweizerische Lebensversicherungs-AG (Deckungsstock) erfolgt.

Innerhalb der Fondspolice können die Einzelfonds mit den fünf Helvetia-Anlagestrategien und dem so genannten Sicherungsguthaben kombiniert werden. Insgesamt kann der Beitrag auf zehn Anlagen zu je zehn Prozent verteilt werden.

Mit dem Sicherungsguthaben haben die Helvetia Kunden die Möglichkeit, flexibel in das gebundene Vermögen der Helvetia schweizerische Lebensversicherungs-AG (Deckungsstock) zu investieren. Das Sicherungsguthaben bietet Kapitalerhalt und eine attraktive Verzinsung uns somit Schutz vor eventuellen Kursschwankungen. So kann das Sicherungsguthaben von Beginn an ganz oder anteilig gewählt werden, um eventuelle Anlagerisiken zu minimieren. Oder es wird genutzt, um erwirtschaftete Gewinne während der Aufschubzeit abzusichern. (te)

Foto: Shutterstock

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.