Anzeige
15. April 2010, 19:05
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Helvetia führt Tierkrankenversicherung ein

Ab sofort können sich Besitzer von Hunden und Katzen mit einer Tierkrankenversicherung bei der Helvetia gegen Krankheits- und Verletzungsfolgen bei ihren Vierbeinern absichern.

Tierarzt-127x150 in Helvetia führt Tierkrankenversicherung einMit der neuen Tierkrankenversicherung Pet Care reagiert die Helvetia eigenen Aussagen zufolge auf den wachsenden Heimtiermarkt und die gestiegene Nachfrage nach Absicherung gegen die finanziellen Folgen von Krankheiten und Unfällen. Gemeinsam mit Tierärzten hat der Schweizer Versicherer ein Produkt mit Tarifen für Tiere im Privathaushalt und den Vierbeiner im Beruf entwickelt.

Tierhalter können zwischen zwei Vollversicherungstarifen wählen – dem Basis-  oder Komfortschutz. Sie umfassen alle ambulanten und stationären Heilbehandlungen bei einem Tierarzt beziehungsweise in einer Tierklinik nach Wahl inklusive Operationskosten. Die Tarife werden bei einer 20-prozentigen Eigenbeteiligung für Hunde ab 28,90 Euro monatlich angeboten, für Katzen ab 13,90 Euro.

“Zusätzlich erhalten alle Vierbeiner einen Auslandsschutz bis vier Monate samt Reiseservice mit Informationen zu Einreise-, Quarantäne und Impfbestimmungen. In der Komfort-Variante sind obendrein die Unterbringungskosten des Tieres bei Krankenhausaufenthalt oder Reha-Maßnahmen des Tierhalters, eine Pauschale für Gesundheitsvorsorge, Kastration sowie bei Hunden auch die Physiotherapie nach Operationen enthalten”, ergänzt Moritz Finkelnburg, für die Produkteinführung verantwortliches Helvetia-Vorstandsmitglied.

Erstattet wird bis zum zweifachen Satz der Gebührenordnung für Tierärzte, in besonderen Fällen – beispielsweise bei Notdiensten – sogar der dreifache Satz. Möchten sich Besitzer lediglich gegen schwere Fälle, die eine Operation erfordern, absichern, so gibt es alternativ auch eine reine Operationsversicherung, die für Hunde bei 14,90 Euro monatlich liegt und für Katzen bei 8,90 Euro.

Bei Kombination der Tierkrankenversicherung mit einer Hundehalter-Haftpflichtversicherung, bietet der Versicherer auf letztere eine deutlich reduzierte Prämie. Klassische Haftpflichtversicherungen entsprechende Schäden oft nicht mit abdecken.

Hundezüchter können zusätzlich zu den Vollversicherungstarifen Basis oder Komfort, zuchttechnisch notwendige Leistungen vom einfachen Bluttest bis zum Kaiserschnitt absichern. Die besondere Situation von Jagd- und Arbeitshunden berücksichtigt die Helvetia durch einen darauf zugeschnittenen Sondertarif. (te)

Foto: Shutterstock

Anzeige

3 Kommentare

  1. Ich möchte noch anmerken, dass es auch noch andere Anbieter auf dem Markt für Tierkrankenversicherungen gibt – auch wenn dieser sehr überschaubar ist. Ich persönlich habe meine Vierbeiner über http://www.der-banker.de/tierkrankenversicherung.html versichert, allerdings eine reine OP-Versicherung. Diese gibt´s hier für 9,90 für Katzen und für Hunde ab 15,90 p. M. Ist halt immer noch abhängig von Alter, Rasse etc. – kostet so mehr oder weniger genau so viel wie bei der obigen. Ansonsten fallen mir eigentlich nur noch zwei Anbieter ein, welche aber auch so um den Dreh liegen.

    Kommentar von Hunde- und Katzenbesitzer — 29. Oktober 2010 @ 13:32

  2. […] http://www.cash-online.de/versicherungen/2010/helvetia-fuehrt-tierkrankenversicherung-ein/25006 […]

    Pingback von • Tier Krankenversicherung | Mister Info — 8. Juni 2010 @ 11:42

  3. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Mark Förster erwähnt. Mark Förster sagte: Helvetia führt Tierkrankenversicherung ein: Ab sofort können sich Besitzer von Hunden und Katzen … http://bit.ly/a4IsNW … #versicherung […]

    Pingback von Tweets die Helvetia führt Tierkrankenversicherung ein - Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen erwähnt -- Topsy.com — 15. April 2010 @ 19:29

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

230 Pflegedienste unter Betrugsverdacht

Bei den bundesweiten Betrugsermittlungen gegen ambulante Pflegedienste hat sich ein Verdacht gegen 230 russisch-eurasische Anbieter ergeben. Das gehe aus dem Abschlussbericht der Sonderermittlungsgruppe von Bundeskriminalamt und Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen hervor, berichten “Die Welt” und der Bayerische Rundfunk.

mehr ...

Immobilien

NordLB erwägt Verkauf Deutscher Hypothekenbank

 

Die NordLB prüft, ob sie die Deutsche Hypothekenbank verkauft, damit würde sie sich von ihrer Immobilientochter trennen. Das geht aus einem Bericht der Süddeutschen Zeitung hervor. Die NordLB erlitt durch Geschäfte mit Schiffskrediten große Verluste.

mehr ...

Investmentfonds

“Ökonomischen Rückenwind in Europa für konsequente Reformen nutzen”

Carsten Mumm von der Privatbank Donner & Reuschel erwartet deutliches Wachstumsplus im zweiten Quartal in Europa, das nicht ungenutzt bleiben sollte.

mehr ...

Berater

Viel Rückenwind für Schwellenländer

Während die globale Konjunktur nur langsam vorankommt, lassen zahlreiche Schwellenländer die Industriestaaten hinter sich. Im Durchschnitt erwarten Karen Watkin und Morgan Harting, beide Multi-Asset Portfolio Manager bei AllianceBernstein, für die Schwellenländer 2017 ein Wachstum von 4,1 Prozent, für die Industrieländer hingegen nur knapp über zwei Prozent. Doch das ist nicht der einzige Faktor, der für Anlagen in den Emerging Markets (EM) spricht.

mehr ...

Sachwertanlagen

Kaufland in Kitzingen ab 20.000 Euro

Die Hahn Gruppe aus Bergisch-Gladbach hat über ihre Kapitalverwaltungsgesellschaft DeWert Deutsche Wertinvestment GmbH einen neuen geschlossenen Publikumsfonds aufgelegt. Beteiligen dürfen sich nur qualifizierte Anleger.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...