15. April 2010, 19:05
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Helvetia führt Tierkrankenversicherung ein

Ab sofort können sich Besitzer von Hunden und Katzen mit einer Tierkrankenversicherung bei der Helvetia gegen Krankheits- und Verletzungsfolgen bei ihren Vierbeinern absichern.

Tierarzt-127x150 in Helvetia führt Tierkrankenversicherung einMit der neuen Tierkrankenversicherung Pet Care reagiert die Helvetia eigenen Aussagen zufolge auf den wachsenden Heimtiermarkt und die gestiegene Nachfrage nach Absicherung gegen die finanziellen Folgen von Krankheiten und Unfällen. Gemeinsam mit Tierärzten hat der Schweizer Versicherer ein Produkt mit Tarifen für Tiere im Privathaushalt und den Vierbeiner im Beruf entwickelt.

Tierhalter können zwischen zwei Vollversicherungstarifen wählen – dem Basis-  oder Komfortschutz. Sie umfassen alle ambulanten und stationären Heilbehandlungen bei einem Tierarzt beziehungsweise in einer Tierklinik nach Wahl inklusive Operationskosten. Die Tarife werden bei einer 20-prozentigen Eigenbeteiligung für Hunde ab 28,90 Euro monatlich angeboten, für Katzen ab 13,90 Euro.

“Zusätzlich erhalten alle Vierbeiner einen Auslandsschutz bis vier Monate samt Reiseservice mit Informationen zu Einreise-, Quarantäne und Impfbestimmungen. In der Komfort-Variante sind obendrein die Unterbringungskosten des Tieres bei Krankenhausaufenthalt oder Reha-Maßnahmen des Tierhalters, eine Pauschale für Gesundheitsvorsorge, Kastration sowie bei Hunden auch die Physiotherapie nach Operationen enthalten”, ergänzt Moritz Finkelnburg, für die Produkteinführung verantwortliches Helvetia-Vorstandsmitglied.

Erstattet wird bis zum zweifachen Satz der Gebührenordnung für Tierärzte, in besonderen Fällen – beispielsweise bei Notdiensten – sogar der dreifache Satz. Möchten sich Besitzer lediglich gegen schwere Fälle, die eine Operation erfordern, absichern, so gibt es alternativ auch eine reine Operationsversicherung, die für Hunde bei 14,90 Euro monatlich liegt und für Katzen bei 8,90 Euro.

Bei Kombination der Tierkrankenversicherung mit einer Hundehalter-Haftpflichtversicherung, bietet der Versicherer auf letztere eine deutlich reduzierte Prämie. Klassische Haftpflichtversicherungen entsprechende Schäden oft nicht mit abdecken.

Hundezüchter können zusätzlich zu den Vollversicherungstarifen Basis oder Komfort, zuchttechnisch notwendige Leistungen vom einfachen Bluttest bis zum Kaiserschnitt absichern. Die besondere Situation von Jagd- und Arbeitshunden berücksichtigt die Helvetia durch einen darauf zugeschnittenen Sondertarif. (te)

Foto: Shutterstock

3 Kommentare

  1. Ich möchte noch anmerken, dass es auch noch andere Anbieter auf dem Markt für Tierkrankenversicherungen gibt – auch wenn dieser sehr überschaubar ist. Ich persönlich habe meine Vierbeiner über http://www.der-banker.de/tierkrankenversicherung.html versichert, allerdings eine reine OP-Versicherung. Diese gibt´s hier für 9,90 für Katzen und für Hunde ab 15,90 p. M. Ist halt immer noch abhängig von Alter, Rasse etc. – kostet so mehr oder weniger genau so viel wie bei der obigen. Ansonsten fallen mir eigentlich nur noch zwei Anbieter ein, welche aber auch so um den Dreh liegen.

    Kommentar von Hunde- und Katzenbesitzer — 29. Oktober 2010 @ 13:32

  2. […] http://www.cash-online.de/versicherungen/2010/helvetia-fuehrt-tierkrankenversicherung-ein/25006 […]

    Pingback von • Tier Krankenversicherung | Mister Info — 8. Juni 2010 @ 11:42

  3. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Mark Förster erwähnt. Mark Förster sagte: Helvetia führt Tierkrankenversicherung ein: Ab sofort können sich Besitzer von Hunden und Katzen … http://bit.ly/a4IsNW … #versicherung […]

    Pingback von Tweets die Helvetia führt Tierkrankenversicherung ein - Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen erwähnt -- Topsy.com — 15. April 2010 @ 19:29

Ihre Meinung



 

Versicherungen

High on wheels – Cannabis am Steuer

Der 20. April oder “420 Day” ist  für Cannabis-Fans ein Pflichttermin: Denn 420, 4:20 oder 4/20 (engl.: four-twenty) ist in den USA ein Codewort für den Konsum von Haschisch und Marihuana. Hierzulande können Kranke auf Kassenkosten Cannabis als Medizin erhalten und müssen nicht mit Sanktionen rechnen – wenn sie sich an die Vorgaben des Arztes halten und fahrtüchtig sind. Anders sieht es aus, wer zum privaten Vergnügen kifft.

mehr ...

Immobilien

9 Urteile zum Thema Haus, Garten und Co.

Über die langen Monate des Winters konnten es Garten- und Balkonfreunde kaum erwarten, dass sie wieder ihren Lieblingsort betreten können. Sie vermissten das Leben im Freien beziehungsweise – im Falle des Balkons oder der Loggia – fast im Freien. Nun ist das witterungsbedingt wieder möglich, aber damit häufen sich auch entsprechende Streitfälle.

mehr ...

Investmentfonds

Aktienrückkäufe im Höhenflug

Immer mehr Unternehmen kaufen eigene Aktien zurück. 2018 war für die so genannten Share Buybacks ein Rekordjahr, doch vieles spricht für neue Höchstmarken in diesem Jahr. Ein Gastbeitrag von Benjardin Gärtner, Union Investment

mehr ...

Berater

Rente mit 67: Für viele Deutsche steigt das Armutsrisiko

Höhere Altersgrenzen bei der Rente bedeuten nicht unbedingt späteren Erwerbsaustritt. Sollte der Arbeitsmarktboom nicht anhalten, drohen insbesondere Menschen mit geringer Bildung, prekärer Beschäftigung und niedriger Gesundheit große sozialpolitische Risiken. Warum die Politik jetzt handeln muss.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Eines der besten Quartale unserer Unternehmenshistorie”

Solvium Capital hat die Vermögensanlage Wechselkoffer Euro Select 5 vorzeitig geschlossen und auch das Angebot Wechselkoffer Euro Select 6 steht kurz vor Schließung. Das Nachfolgeangebot und ein weiteres Konzept sollen in den nächsten Wochen folgen.

mehr ...

Recht

Rente unter Palmen – das müssen Sie wissen

Immer mehr Ruheständler entscheiden sich dafür, ihren Lebensabend jenseits der deutschen Grenzen zu genießen. Was zu beachten ist, damit man im Ruhestandsparadies auch auf die Rente aus Deutschland zugreifen kann.

mehr ...