Helvetia führt Tierkrankenversicherung ein

Ab sofort können sich Besitzer von Hunden und Katzen mit einer Tierkrankenversicherung bei der Helvetia gegen Krankheits- und Verletzungsfolgen bei ihren Vierbeinern absichern.

TierarztMit der neuen Tierkrankenversicherung Pet Care reagiert die Helvetia eigenen Aussagen zufolge auf den wachsenden Heimtiermarkt und die gestiegene Nachfrage nach Absicherung gegen die finanziellen Folgen von Krankheiten und Unfällen. Gemeinsam mit Tierärzten hat der Schweizer Versicherer ein Produkt mit Tarifen für Tiere im Privathaushalt und den Vierbeiner im Beruf entwickelt.

Tierhalter können zwischen zwei Vollversicherungstarifen wählen – dem Basis-  oder Komfortschutz. Sie umfassen alle ambulanten und stationären Heilbehandlungen bei einem Tierarzt beziehungsweise in einer Tierklinik nach Wahl inklusive Operationskosten. Die Tarife werden bei einer 20-prozentigen Eigenbeteiligung für Hunde ab 28,90 Euro monatlich angeboten, für Katzen ab 13,90 Euro.

„Zusätzlich erhalten alle Vierbeiner einen Auslandsschutz bis vier Monate samt Reiseservice mit Informationen zu Einreise-, Quarantäne und Impfbestimmungen. In der Komfort-Variante sind obendrein die Unterbringungskosten des Tieres bei Krankenhausaufenthalt oder Reha-Maßnahmen des Tierhalters, eine Pauschale für Gesundheitsvorsorge, Kastration sowie bei Hunden auch die Physiotherapie nach Operationen enthalten“, ergänzt Moritz Finkelnburg, für die Produkteinführung verantwortliches Helvetia-Vorstandsmitglied.

Erstattet wird bis zum zweifachen Satz der Gebührenordnung für Tierärzte, in besonderen Fällen – beispielsweise bei Notdiensten – sogar der dreifache Satz. Möchten sich Besitzer lediglich gegen schwere Fälle, die eine Operation erfordern, absichern, so gibt es alternativ auch eine reine Operationsversicherung, die für Hunde bei 14,90 Euro monatlich liegt und für Katzen bei 8,90 Euro.

Bei Kombination der Tierkrankenversicherung mit einer Hundehalter-Haftpflichtversicherung, bietet der Versicherer auf letztere eine deutlich reduzierte Prämie. Klassische Haftpflichtversicherungen entsprechende Schäden oft nicht mit abdecken.

Hundezüchter können zusätzlich zu den Vollversicherungstarifen Basis oder Komfort, zuchttechnisch notwendige Leistungen vom einfachen Bluttest bis zum Kaiserschnitt absichern. Die besondere Situation von Jagd- und Arbeitshunden berücksichtigt die Helvetia durch einen darauf zugeschnittenen Sondertarif. (te)

Foto: Shutterstock

3 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.