OVB bestellt neuen Aufsichtsratschef

Michael Johnigk, Vorstandsmitglied im Versicherungskonzern Signal Iduna, ist zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden beim Kölner Finanzvertrieb OVB gewählt worden.

Michael Johnigk, Signal Iduna
Michael Johnigk, Signal Iduna

Neu im Kontrollgremium der Kölner sind Dr. Frank Grund und Jan De Meulder, die durch Beschluss des Amtsgerichts Köln vom 29. Juni 2010 mit sofortiger Wirkung bestellt worden waren. Grund ist Vorsitzender des Vorstands der Basler Versicherungen, der Deutscher Ring Lebensversicherungs-AG und der Deutscher Ring Sachversicherungs-AG. De Meulder ist Leiter des Konzernbereichs International in der Konzernleitung der Baloise Group.

Ausgeschieden aus dem Aufsichtsrat sind hingegen Wolfgang Fauter und Marlies Hirschberg-Tafel, die ihre Mandate mit Ablauf der ordentlichen Hauptversammlung der OVB am 11. Juni 2010 niedergelegt hatten. Beide gehörten dem Gremium seit Dezember 2000 an.

Unverändert gehören dem Kontrollgremium Jens O. Geldmacher als stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats und Mitglied des Konzernvorstands der Signal Iduna Gruppe, Christian Graf von Bassewitz, Bankier im Ruhestand, und Winfried Spies, Vorsitzender des Vorstands der Generali Versicherungen, an.

Die Veränderungen im Aufsichtsrat stehen im Zusammenhang mit der Neuordnung der Beteiligungsverhältnisse an der OVB. An dem Finanzvertrieb war die Deutsche Ring Gruppe über ihre Holding beteiligt. Im Zuge der Entflechtung der Ring-Gruppe hatten sich die beteiligten Versicherer Baloise und Signal Iduna auf eine neue Anteilseignerstruktur geeinigt. Unter anderem wurde auch festgelegt, dass jeder zwei Vertreter in den Aufsichtsrat der OVB schicken darf. (ks)

Foto: Signal Iduna

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.