Anzeige
15. Dezember 2011, 14:29
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Allianz beruft vier neue Vorstände

Der Versicherungskonzern Allianz SE hat umfangreiche Personalentscheidungen mitgeteilt: Zum 1. Januar 2012 werden Dr. Helga Jung (50), Gary Bhojwani (43) und Dr. Dieter Wemmer (54) in den Vorstand berufen. Zum 1. Juni 2012 folgt zudem Dr. Maximilian Zimmerer (53).

Meldung-Allianz-127x150 in Allianz beruft vier neue VorständeLaut Allianz soll Jung die Verantwortung für das Versicherungsgeschäft in Spanien, Portugal und Lateinamerika sowie für Fusionen und Akquisitionen, Strategische Beteiligungen, Recht und Compliance übernehmen. Aktuell leitet sie den Fachbereich Mergers and Acquisitions der Allianz.

Bhojwani soll von Jay Ralph das Ressort Versicherung USA übernehmen. Derzeit leitet er die Konzerntochter Allianz Life USA.

Wemmer verantwortet ab 2012 die westeuropäischen Versicherungsaktivitäten (mit Ausnahme von Spanien, Portugal und der deutschsprachigen Länder) sowie den Fachbereich Globale Sachversicherung. Er tritt neu in die Allianz-Gruppe ein.

Die frei werdende Position von Vorstand Dr. Paul Achleitner soll mit Dr. Maximilian Zimmerer besetzt werden. Zimmerer übernimmt ab 1. Juni 2012 das Ressort von Achleitner sowie den Fachbereich Globale Lebensversicherung, teilte Europas größter Versicherer mit. Sein Vorgänger wechselt im Mai 2012 an die Spitze des Aufsichtsrats der Deutschen Bank. Achleitner bleibe bis dahin allerdings weiterhin Vorstandsvorsitzender der Allianz Lebensversicherung und Vorstand der Allianz Deutschland, so der Konzern.

Allianz-Vorstand Oliver Bäte, zusändig für die Bereiche Controlling, Reporting und Risk, soll zusätzlich vom 1. Juni 2012 an die Ressortverantwortung für Investor Relations übernehmen.

Wie zuvor angekündigt, scheidet Dr. Joachim Faber zum Jahresende 2011 aus Altersgründen aus dem Vorstand aus.

Darüber hinaus ist laut Allianz vorgesehen, auf der Hauptversammlung 2012 Dr. Helmut Perlet (64) zur Wahl in den Aufsichtsrat der Allianz SE vorzuschlagen. Perlet war langjähriger Vorstand für Controlling, Reporting und Risk der Allianz-Gruppe und gehörte bis 2009 dem Vorstand der Allianz SE an. Dr. Henning Schulte-Noelle (69) werde aus Altersgründen bei der Hauptversammlung 2012 nicht mehr zur Wahl stehen.

Außerdem sei geplant, dass Christine Bosse (50) als Vertreterin der Anteilseigner Gerhard Cromme (68) nach Ablauf seines Mandats zur Hauptversammlung 2012 im Aufsichtsrat nachfolgen wird. Bosse verfüge über langjährige Erfahrung in der Versicherungsindustrie. Aus persönlichen Gründen stehe sie für eine Wahl durch die Hauptversammlung 2012 jedoch noch nicht zur Verfügung. Cromme habe sich daher auf Bitten der Allianz bereit erklärt, für ein Aufsichtsratsmandat bis längstens zur Hauptversammlung 2013 zur Verfügung zu stehen. (lk)

Foto: Allianz

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselungsstandard

SicherheitsforscheSicherheitsforscher der Katholischen Universität Löwen haben eine gravierende Sicherheitslücke in dem Verschlüsselungsprotokoll WPA2 entdeckt, mit dem WLAN-Netze abgesichert werden. Ob die Lücke nur unter Laborbedingungen auftritt oder auch von Cyberkriminellen ausgenutzt werden kann, ist noch unklar.

mehr ...

Immobilien

Grundstücksrecht: Kostenfallen beim Immobilienkauf

Um im hart umkämpften Immobilienmarkt Deutschlands den Traum von den eigenen vier Wänden realisieren zu können, ignorieren Suchende immer häufiger Gefahren und Risiken. Das kann jedoch schwere Folgen auf finanzieller Ebene haben.

mehr ...

Investmentfonds

Warum der Einsteig in japanische Aktien lohnt

Japan ist noch immer bekannt für eine schwache Wirtschaft und eine niedrige Inflationsrate. Doch es gibt mehrere Gründe dafür, in den japanischen Markt einzusteigen. Investoren sollten nicht darauf warten, dass sich die Binnenkonjunktur stärkt, bevor sie investieren.

mehr ...

Berater

Mit Megatrends überzeugen

Anleger, die langfristig investieren, benötigen ein weit in die Zukunft reichendes Vertrauen in ihre Vermögensanlage.Themeninvestments, die auf stabile Megatrends setzen, können nicht nur durch ein langfristiges überdurchschnittliches Renditepotenzial überzeugen. Sie bieten Anlegern auch eine emotional nachvollziehbare Perspektive.

mehr ...

Sachwertanlagen

HTB-Zweitmarktfonds knacken Marke von 100 Millionen Euro

Die HTB Gruppe aus Bremen hat für ihre Serie von Immobilien-Zweitmarktfonds bislang insgesamt 100 Millionen Euro Eigenkapital eingeworben. Auch die Platzierung des aktuellen Fonds läuft gut.

mehr ...

Recht

LV-Standmitteilungen: Klare Standards müssen her

Die aktuelle Gesetzesnovelle zu den Standmitteilungen ist ein wichtiger Schritt in Richtung Transparenz und Vollständigkeit. Doch eine Garantie für bessere Verständlichkeit ist sie nicht.

Gastbeitrag von Henning Kühl, Policen Direkt

mehr ...