15. Dezember 2011, 14:29
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Allianz beruft vier neue Vorstände

Der Versicherungskonzern Allianz SE hat umfangreiche Personalentscheidungen mitgeteilt: Zum 1. Januar 2012 werden Dr. Helga Jung (50), Gary Bhojwani (43) und Dr. Dieter Wemmer (54) in den Vorstand berufen. Zum 1. Juni 2012 folgt zudem Dr. Maximilian Zimmerer (53).

Meldung-Allianz-127x150 in Allianz beruft vier neue VorständeLaut Allianz soll Jung die Verantwortung für das Versicherungsgeschäft in Spanien, Portugal und Lateinamerika sowie für Fusionen und Akquisitionen, Strategische Beteiligungen, Recht und Compliance übernehmen. Aktuell leitet sie den Fachbereich Mergers and Acquisitions der Allianz.

Bhojwani soll von Jay Ralph das Ressort Versicherung USA übernehmen. Derzeit leitet er die Konzerntochter Allianz Life USA.

Wemmer verantwortet ab 2012 die westeuropäischen Versicherungsaktivitäten (mit Ausnahme von Spanien, Portugal und der deutschsprachigen Länder) sowie den Fachbereich Globale Sachversicherung. Er tritt neu in die Allianz-Gruppe ein.

Die frei werdende Position von Vorstand Dr. Paul Achleitner soll mit Dr. Maximilian Zimmerer besetzt werden. Zimmerer übernimmt ab 1. Juni 2012 das Ressort von Achleitner sowie den Fachbereich Globale Lebensversicherung, teilte Europas größter Versicherer mit. Sein Vorgänger wechselt im Mai 2012 an die Spitze des Aufsichtsrats der Deutschen Bank. Achleitner bleibe bis dahin allerdings weiterhin Vorstandsvorsitzender der Allianz Lebensversicherung und Vorstand der Allianz Deutschland, so der Konzern.

Allianz-Vorstand Oliver Bäte, zusändig für die Bereiche Controlling, Reporting und Risk, soll zusätzlich vom 1. Juni 2012 an die Ressortverantwortung für Investor Relations übernehmen.

Wie zuvor angekündigt, scheidet Dr. Joachim Faber zum Jahresende 2011 aus Altersgründen aus dem Vorstand aus.

Darüber hinaus ist laut Allianz vorgesehen, auf der Hauptversammlung 2012 Dr. Helmut Perlet (64) zur Wahl in den Aufsichtsrat der Allianz SE vorzuschlagen. Perlet war langjähriger Vorstand für Controlling, Reporting und Risk der Allianz-Gruppe und gehörte bis 2009 dem Vorstand der Allianz SE an. Dr. Henning Schulte-Noelle (69) werde aus Altersgründen bei der Hauptversammlung 2012 nicht mehr zur Wahl stehen.

Außerdem sei geplant, dass Christine Bosse (50) als Vertreterin der Anteilseigner Gerhard Cromme (68) nach Ablauf seines Mandats zur Hauptversammlung 2012 im Aufsichtsrat nachfolgen wird. Bosse verfüge über langjährige Erfahrung in der Versicherungsindustrie. Aus persönlichen Gründen stehe sie für eine Wahl durch die Hauptversammlung 2012 jedoch noch nicht zur Verfügung. Cromme habe sich daher auf Bitten der Allianz bereit erklärt, für ein Aufsichtsratsmandat bis längstens zur Hauptversammlung 2013 zur Verfügung zu stehen. (lk)

Foto: Allianz

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Erster im Markt: Gothaer bündelt bAV- und bKV-Verwaltung in einem Portal

Um den Verwaltungsaufwand für die betriebliche Vorsorge und Absicherung für Arbeitgeber deutlich zu vereinfachen, bündelt die Gothaer als erster Versicherer die bAV und bKV-Verwaltung für Arbeitgeber in einem gemeinsamen Portal.

mehr ...

Immobilien

Das sollten private Vermieter beachten

Die meisten Wohnungen gehören in Deutschland Privatleuten. Sie vermieten meistens nur ein oder zwei Einheiten. Kleinvermieter nutzen die Immobilie häufig als Kapitalanlage oder als Finanzierungsbeitrag zum Bau des Eigenheims. Worauf es für private Vermieter ankommt.

mehr ...

Investmentfonds

Britische Staatsanleihen: Sorgen Brexit und Corona für negative Renditen?

Die anhaltende Covid-19-Pandemie und der zäh verlaufende Brexit-Prozess könnten die Renditen britischer Staatsanleihen unter die Nullgrenze bringen, kommentiert Colin Finlayson, Co-Manager des Aegon Strategic Global Bond Fund bei Aegon Asset Management.

mehr ...

Berater

DVAG: “Zweite Chance für die Finanzplanung”

Die Deutsche Vermögensberatung (DVAG) macht Front gegen das “unfreiwillige Sparen”: Der Lockdown und die darauf folgenden Maßnahmen hätten die Konsummöglichkeiten erheblich eingeschränkt und Verbraucher damit quasi zum Sparen gezwungen. Dies könne man aber auch als zweite Chance sehen und überdenken, wie das eigene Geld am besten aufgehoben ist, rät Vorstand Dr. Helge Lach.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin nimmt Deutsche Edelfisch DEG II ins Visier

Die Finanzaufsicht BaFin hat den hinreichend begründeten Verdacht, dass die Deutsche Edelfisch DEG GmbH & Co. II KG in Deutschland Wertpapiere in Form von Schuldverschreibungen ohne das erforderliche Wertpapier-Informationsblatt öffentlich anbietet. Im Markt der Vermögensanlagen ist das Unternehmen nicht unbekannt.

mehr ...

Recht

Berliner Verfassungsgerichtshof setzt Mietendeckel-Verfahren aus

Der Berliner Verfassungsgerichtshof hat die Prüfung des umstrittenen Mietendeckels ausgesetzt. Man wolle zunächst den Ausgang der anhängigen Verfahren dazu beim Bundesverfassungsgericht abwarten, teilte das höchste Berliner Gericht am Donnerstag mit.

mehr ...