Anzeige
3. März 2011, 10:47
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Allianz Deutschland steigert Gewinn und Umsatz

Die Allianz Deutschland AG (ADAG) hat Umsatz und Ergebnis im vergangenen Geschäftsjahr ausgebaut. Wachstumstreiber war erneut die Lebensversicherung. In der Schaden- und Unfallsparte waren die Beitragseinnahmen dagegen rückläufig.

Allianz-deutschland-geb Ude in Allianz Deutschland steigert Gewinn und Umsatz

Auf Basis vorläufiger Zahlen steigerte Deutschlands größter Versicherer den Umsatz um 2,8 Prozent auf 28,5 Milliarden Euro und das operative Ergebnis um 22,4 Prozent auf 1,8 Milliarden Euro. Das Jahresergebnis nach Steuern erhöhte sich um 32 Prozent auf 1,3 Milliarden Euro.

Aufgrund von wetterbedingten Belastungen stieg die Schaden-Kostenquote, die das Verhältnis von Kosten und Schadensaufwand zu den verdienten Beiträgen abbildet, von 98,7 Prozent auf 100,8 Prozent.

In der Lebensversicherung legten die Beitragseinnahmen um 6,1 Prozent auf 16 Milliarden Euro zu. Der größte Teil des Umsatzes entfiel zwar mit 9,1 Milliarden Euro weiterhin auf die laufenden Beiträge. Mit einem Plus von 0,8 Prozent wächst das Neugeschäft dort allerdings deutlich langsamer als bei den Einmalbeiträgen, die um 13,8 Prozent auf 6,9 Milliarden Euro kletterten.

Die Beitragseinnahmen in der Schaden- und Unfallversicherung schrumpften gegenüber dem Vorjahr um 2,4 Prozent auf neun Milliarden Euro. Als Ursache führt die ADAG vor allem die Entwicklung in der Kraftfahrtversicherung an.

Im Autogeschäft haben sich, so der Versicherer, der anhaltend starke Preisdruck, die fortgesetzte Sanierung im gewerblichen Flottengeschäft und die schlechte Abwerberunde 2009 bemerkbar gemacht. Zudem wirke sich die jährliche Einstufung der Kunden in für sie günstigere Schadenfreiheitsklassen beitragsmindernd aus.

Dafür sei das Wechselgeschäft in der K-Sparte 2010 dank eines neuen Vertriebsansatzes bereits wesentlich besser gelaufen, erklärte Dr. Markus Rieß, der Dr. Gerhard Rupprecht im vergangenen Jahr als ADAG-Chef abgelöst hat. Zum Jahresende verzeichnete das Unternehmen in der Autoversicherung Prämieneinnahmen von gut 3,133 Milliarden Euro.

Seite 2: PKV: Leichtes Wachstum trotz Aktimed-Panne

Weiter lesen: 1 2

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

5 Kommentare

  1. […] um ein DrittelHandelsblattAllianz Deutschland will Gewinn 2011 weiter ausbauenReuters Deutschlandcash-online.de -Dow Jones Deutschland -Nachrichten-Magazin | Internetzeitung | OPEN-REPORT.deAlle 112 […]

    Pingback von Allianz kämpft am Heimatmarkt – WELT ONLINE | Finanz-Tipps-Online — 6. März 2011 @ 13:42

  2. […] Deutschland will Gewinn 2011 weiter ausbauenReuters DeutschlandHandelsblatt -BILD -cash-online.deAlle 99 […]

    Pingback von newerapublications.de » Blog Archive » Allianz kämpft am Heimatmarkt – WELT ONLINE — 4. März 2011 @ 08:06

  3. […] um ein Drittel Handelsblatt VersicherungsJournal Deutschland  – Dow Jones Deutschland  – cash-online.deAlle 96 Artikel » Ähnliche Beiträge:Allianz: EU gefährdet Lebensversicherung […]

    Pingback von Autoversicherung: Allianz jetzt hinter HUK – RP ONLINE - Nachrichten heute — 4. März 2011 @ 06:33

  4. […] um ein DrittelHandelsblattAllianz Deutschland will Gewinn 2011 weiter ausbauenReuters DeutschlandAllianz Deutschland steigert Gewinn und Umsatzcash-online.deDow Jones Deutschland -Nachrichten-Magazin | Internetzeitung | […]

    Pingback von Autoversicherung: Allianz jetzt hinter HUK – RP ONLINE | Finanz-Tipps-Online — 4. März 2011 @ 04:31

  5. […] Jahr mit …Lebensversicherungen pushen: Allianz steigert Gewinn um ein DrittelHandelsblattAllianz Deutschland steigert Gewinn und Umsatzcash-online.deAllianz Deutschland baut Angebot und Abwicklung umDow Jones […]

    Pingback von newerapublications.de » Blog Archive » Allianz Deutschland will Gewinn 2011 weiter ausbauen – Reuters Deutschland — 3. März 2011 @ 11:38

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Map-Report: Höchstwertung für acht Lebensversicherer

Der Map-Report hat das Klassik-Rating der deutschen Lebensversicherer veröffentlicht. Die beste Bewertung bekam erneut die Europa, die mit 85,73 Punkten ein “mmm” für hervorragende Leistungen erzielte.

mehr ...

Immobilien

Immobilienmarkt 2018: Geldpolitik, Bauzinsen und Immobilienpreise

Bleiben die Baufinanzierungskonditionen günstig? Steigen die Preise für Wohneigentum weiter? Kommt die Zinswende und wenn ja, welche Auswirkungen hat sie? Diese und weitere Fragen bewegen Ende 2017 Ökonomen, Politiker und Verbraucher gleichermaßen.

Gastbeitrag von Michael Neumann, Dr. Klein

mehr ...

Investmentfonds

Biotechnologie: Bakterien produzieren Rendite

Kaum eine Branche birgt ein so 
hohes Potenzial für Investoren wie Biotechnologie. Gleichzeitig zahlt sich 
aber nur ein sehr geringer Teil der Investitionen auch aus. Daher ist für Investoren schon die Auswahl von Fonds herausfordernd. Cash. gibt einen Einblick in das Segment.

mehr ...

Berater

Fondskonzept und DGFRP beschließen IT-Kooperation

Wie die Deutsche Gesellschaft für Ruhestandsplanung (DGFRP) und der Illerstissener Maklerpool Fondskonzept mitteilen, arbeiten sie ab dem 1. November in der Informationstechnologie zusammen. Hierzu bündeln die beiden Maklerdienstleister ihre IT-Lösungen und fassen Ressourcen in den Sparten Investment und Versicherungen zusammen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Autark Invest: Vertrieb mit abgelaufenem Prospekt?

Die Finanzaufsicht BaFin weist auf ihrer Website darauf hin, das der Verkaufsprospekt der Autark Invest GmbH, Olpe, “ungültig” ist. Er hat sein gesetzliches Haltbarkeitsdatum überschritten.

mehr ...

Recht

Musterfeststellungsklage: BdV hofft auf schnelle Lösung

Der Bund der Versicherten (BdV) hält die Einführung eines Musterfeststellungsverfahrens für sinnvoll. “Nur so kann eine zügige und kostengünstige Durchsetzung von Ansprüchen, die einer Vielzahl von Verbrauchern zustehen, ermöglicht werden – so zum Beispiel auch im Bereich der Lebensversicherung”, sagte Vorstandssprecher Axel Kleinlein.

mehr ...