Allianz Deutschland steigert Gewinn und Umsatz

In der Krankenversicherung stiegen die Beitragseinnahmen um ein Prozent auf 3,2 Milliarden Euro. Dieses Wachstum sei vor allem auf Beitragsanpassungen zurückzuführen, so die ADAG. Zudem habe sich die Zahl der Kündigungen in der Vollversicherung im Vergleich zum Vorjahr verringert. In der Umsatzentwicklung sind auch die Rückzahlungen des bis Mitte 2010 erhobenen Tarifstrukturzuschlags (TSZ) enthalten.

Das Bundesverwaltungsgericht hatte dem Versicherer im Juni 2010 verboten, diesen Zuschlag bei Wechseln von Bestandskunden in die Tarifserie Aktimed zu erheben. Den erstatteten Gesamtbetrag beziffert die ADAG auf eine Summe im mittleren einstelligen Millionenbereich.

Für 2011 rechnet der Versicherungskonzern mit deutlichem Wachstum im Leben-Geschäft gegen laufenden Beitrag. In der PKV erwartet die ADAG eine in etwa gleichbleibende Beitragsentwicklung und in der Schaden- und Unfallsparte ein Neugeschäftsplus, das sich 2012 umsatzseitig voll auswirken soll. Ein konkretes Gewinnziel formuliert das Unternehmen nicht. Das operative Ergebnis dürfte 2011 über dem des abgelaufenen Geschäftsjahr liegen, heißt es lediglich. (hb)

Foto: ADAG

1 2Startseite
5 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.