BVK stellt neuen Ehrenkodex vor

Der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) will das Image des Versicherungsvermittlers verbessern und hat deshalb das Projekt der „Ehrbare Kaufmann“ ins Leben gerufen.

Michael H. Heinz
Michael H. Heinz

Der Vermittler soll sich dabei öffentlich selbst verpflichten, ein hohes Berufsethos zu wahren und zum Vorteil des Kunden zu handeln. Dazu hat der BVK einen Kodex von zehn Kaufmannstugenden definiert.

Eine der Tugenden beschreibt die aktive und engagierte Übernahme von sozialer und politischer Verantwortung, indem Versicherungskaufleute über die Aufgabe allgemeiner Absicherung hinaus durch die Vermittlung von reellen Produkten für eine solvente Altersvorsorge der Generationen sorgen.

Unmittelbar damit verknüpft sieht der BVK ethisches Handeln, das in der Orientierung an nachhaltigen, das heißt auch in Zukunft tragenden Geschäftsabschlüssen, zum Ausdruck kommen soll.

Der „Ehrbare Kaufmann“ soll für Qualifikation und Kompetenz stehen und hohe Standards an Dienstleistung, Beratungsqualität und Kompetenz erfüllen, so der BVK.

„Statt nach dem Gesetzgeber zu rufen wie andere Verbände, setzt der BVK auf die Eigenverantwortung seiner Mitglieder und des Berufsstandes“, sagt BVK-Präsident Michael H. Heinz. Das Leitbild des seit Jahrhunderten erfolgreichen „Ehrbaren Kaufmanns“ sei das Ziel der Bemühungen. Es sei untrennbar mit den drei Bausteinen Qualifikation, Kaufmanns-Eigenschaft und Ethik verbunden, so Heinz.

Die BVK-Initiative wird in einer Kooperation mit der Berliner „Stiftung Ehrbarer Kaufmann“ durchgeführt, die auch in einem weiteren Schritt die individuelle Einhaltung der Kaufmannstugenden zertifizieren soll.

In Kürze werde eine Internetseite eingerichtet, auf der sich Vermittler eintragen lassen und den Kaufmannstugenden öffentlich verpflichten können. In weiteren Projektschritten ist, so der Verband, die Einbindung von Versicherungsgesellschaften vorgesehen, die sich ebenfalls den Kaufmannstugenden verpflichten wollen. (ks)

Foto: BVK

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.