Anzeige
Anzeige
1. November 2011, 10:21
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BVK stellt neuen Ehrenkodex vor

Der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) will das Image des Versicherungsvermittlers verbessern und hat deshalb das Projekt der „Ehrbare Kaufmann“ ins Leben gerufen.

Michael-h -heinz in BVK stellt neuen Ehrenkodex vor

Michael H. Heinz

Der Vermittler soll sich dabei öffentlich selbst verpflichten, ein hohes Berufsethos zu wahren und zum Vorteil des Kunden zu handeln. Dazu hat der BVK einen Kodex von zehn Kaufmannstugenden definiert.

Eine der Tugenden beschreibt die aktive und engagierte Übernahme von sozialer und politischer Verantwortung, indem Versicherungskaufleute über die Aufgabe allgemeiner Absicherung hinaus durch die Vermittlung von reellen Produkten für eine solvente Altersvorsorge der Generationen sorgen.

Unmittelbar damit verknüpft sieht der BVK ethisches Handeln, das in der Orientierung an nachhaltigen, das heißt auch in Zukunft tragenden Geschäftsabschlüssen, zum Ausdruck kommen soll.

Der „Ehrbare Kaufmann“ soll für Qualifikation und Kompetenz stehen und hohe Standards an Dienstleistung, Beratungsqualität und Kompetenz erfüllen, so der BVK.

„Statt nach dem Gesetzgeber zu rufen wie andere Verbände, setzt der BVK auf die Eigenverantwortung seiner Mitglieder und des Berufsstandes“, sagt BVK-Präsident Michael H. Heinz. Das Leitbild des seit Jahrhunderten erfolgreichen „Ehrbaren Kaufmanns“ sei das Ziel der Bemühungen. Es sei untrennbar mit den drei Bausteinen Qualifikation, Kaufmanns-Eigenschaft und Ethik verbunden, so Heinz.

Die BVK-Initiative wird in einer Kooperation mit der Berliner “Stiftung Ehrbarer Kaufmann” durchgeführt, die auch in einem weiteren Schritt die individuelle Einhaltung der Kaufmannstugenden zertifizieren soll.

In Kürze werde eine Internetseite eingerichtet, auf der sich Vermittler eintragen lassen und den Kaufmannstugenden öffentlich verpflichten können. In weiteren Projektschritten ist, so der Verband, die Einbindung von Versicherungsgesellschaften vorgesehen, die sich ebenfalls den Kaufmannstugenden verpflichten wollen. (ks)

Foto: BVK

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Honorarannahmeverbot (auch) für BGH-Richter

Es soll ein Honorarannahmeverbot für Versicherungsmakler eingeführt werden, da eine Vergütung die “Unabhängigkeit eines Versicherungsmaklers suggerieren” könnte. Kann nicht auch das Gegenteil eintreten und eine sehr großzügige Honorarvergütung die Unabhängigkeit gefährden?

mehr ...

Immobilien

Bauboom geht weiter – doch Wohnungsmangel bleibt

Der Boom im deutschen Wohnungsbau hält angesichts der starken Nachfrage an. Im vergangenen Jahr wurden 277.700 Wohnungen fertig gestellt, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Allerdings liegt dies Zahl noch deutlich unter dem Bedarf.

mehr ...

Investmentfonds

Meag setzt auf Liquid Alternatives

Liquid Alternatives sind derzeit speziell im Segment Multi Asset stark nachgefragte Vermögenswerte. Die Meag hat nun einen Publikumsfonds zum Thema aufgelegt.

mehr ...

Berater

Geldanlage und Altersvorsorge: AK Beratungsprozesse veröffentlicht neuen Analysebogen

Der Arbeitskreis (AK) Beratungsprozesse hat den neuen Analysebogen “Versorgung” erarbeitet, der die Themen Geldanlage und Altersvorsorge verknüpfen soll. Die Beratungshilfe steht auf der Internetseite des AK zum Download bereit.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bürgerenergie-Projekte dominieren erste Windkraft-Ausschreibung

Die Konsequenzen der aktuellen Ergebnisse der ersten Ausschreibung für Onshore-Windparks sind mehr Wettbewerb, hohe Unsicherheit und weniger Investitionsobjekte. Kommentar von Thomas Seibel, Geschäftsführer der re:cap global investors ag

mehr ...

Recht

Möblierte Wohnungen: Checkliste für Vermieter

Möblierte Wohnungen auf Zeit mieten zu können ist für Mieter und Vermieter praktisch. Auch wenn Mieter und Vermieter in der Regel Privatpersonen sind, müssen sie einige wichtige Punkte beachten. Der Immobilienverband IVD hat eine Checkliste erstellt.

mehr ...